Wenn sich die Nebel lichten

mit Christoph Wagner-Trenkwitz. Luigi Boccherini macht schönes Wetter; aber Claude Debussy und sein jazziger Wiedergänger George Shearing wissen, dass es einiger Arbeit bedarf, damit sich die Nebel lichten.

Einer der berühmtesten Bossa Novas (ja, so lautet die Pluralbildung) ist dem Orpheus gewidmet - allerdings der modernen brasilianischen Kino-Ausgabe, dem "Orfeu Negro".

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Luiz Bonfa
Titel: La Chanson d'Orphée
Ausführende: Kurzparkszone (Klarinettenquartett)
Länge: 04:54 min
Label: ORF CD 413

Komponist/Komponistin: Luigi Boccherini
Titel: Quintett für Gitarre und Streicher G.448
* II: Allegro maestoso
Solist/Solistin: Simon Schembri
Orchester: Quatuor Parisii
Länge: 06:23 min
Label: gramola 99124

Komponist/Komponistin: Claude Debussy
Titel: Brouillards (Préludes, 2e livre, No. 1)
Ausführende: Arturo Benedetti Michelangeli
Länge: 02:46 min
Label: DG 449483-2

Komponist/Komponistin: Marvin Fisher
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Joe McCarthy
Titel: Cloudy Morning
Ausführende: Carmen McRae (Gesang)
Ausführende: George Shearing (Gesang + Klavier)
Länge: 02:54 min
Label: Concord Jazz CCD-4128

Komponist/Komponistin: Joseph Mayseder
Titel: Violinkonzert Nr. 1, a-moll op. 22
* III: Rondo.Allegro
Solist/Solistin: Raimund Lissy
Orchester: Mayseder Orchester
Leitung: Helmut Zehetner
Länge: 09:29 min
Label: gramola 99181

weiteren Inhalt einblenden