Software, Seltenheit, Schriftstück

App hilft bei Diagnose von Seltenen Erkrankungen +++ Sonderfall bei Zwillingen +++ Offener Brief von Wissenschaftern zu Statistik Austria

App hilft bei Diagnose von Seltenen Erkrankungen

Heute ist der internationale Tag der "Seltenen Erkrankungen". Davon spricht man, wenn eine Krankheit nur einen von 2.000 Menschen betrifft. Menschen pilgern oft jahrelang von Untersuchung zu Untersuchung. Eine neue Software soll nun die Diagnose erleichtern.

Gestaltung:
Mit: Peter Krawitz, Bioinformatiker Universitätsklinikum Bonn

Die Software ist heute auch Thema auf science.ORF.at.


Sonderfall bei Zwillingen

Ein halb-identisches Zwillingspaar - darüber berichten nun australische Forscher. Es ist erst der zweite derartige dokumentierte Fall. Die gescwister (ein Mädchen und ein Bub) sind genetisch weder eineiige noch zweieiige Zwillinge. Eine mögliche Erklärung lautet, dass eine Eizelle von zwei Samenzellen befruchtet worden ist. Nachzulesen auf science.ORF.at.


Offener Brief von Wissenschaftern zu Statistik Austria

330 Wissenschafter und Forscherinnen haben einen offenen Brief an Wissenschaftsminister Heinz Faßmann geschrieben. Sie fordern ihn auf, sich für die Unabhängigkeit der Statistik Austria einzusetzen. Den offenen Brief finden Sie auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung