Im Janoska Style

mit Daniela Knaller. Revolution der Klassik

Das Janoska Quartett - bestehend aus drei Brüdern und einem Schwager - lebt seit mittlerweile sechs Jahren erfolgreich seine geballte Vielseitigkeit. Seit 150 Jahren folgt im Hause Janoska Musiker auf Musiker. In der Familie musizieren auch die Kleinsten, jeder wird stark gefördert und auch gefördert. Die Essenz des Musizierens sieht das Ensemble in der freien Improvisation. Diese wollen sie mit ihrem Janoska Style wiederaufleben lassen. Auf ihrem neuen Album "Revolution" schlägt das Ensemble insofern neue Wege ein, als die Wahl des musikalischen Materials über die Klassik hinausgeht. Drei der elf Stücke stammen aus der Liederschmiede der Beatles.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Janoska Ensemble
Revolution
Deutsche Grammophon

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Urheber/Urheberin: W.A. Mozart
Titel: The marriage of Figaro
Ausführender/Ausführende: Janoska Ensemble
Ondrej Janoska - Viooine
Roman Janoska - Violine
Frantisek Janoska - Klavier
Julius Darvas - Kontrabass
Länge: 05:15 min
Label: Deutsche Grammophon

Urheber/Urheberin: Frantisek Janoska
Titel: Leo´s Dance
Ausführender/Ausführende: Janoska Ensemble
Ondrej Janoska - Viooine
Roman Janoska - Violine
Frantisek Janoska - Klavier
Julius Darvas - Kontrabass
Länge: 03:28 min
Label: Deutsche Grammophon

Urheber/Urheberin: John Lennon/Paul Mac Cartney
Titel: Yesterday
Ausführender/Ausführende: Janoska Ensemble
Ondrej Janoska - Viooine
Roman Janoska - Violine
Frantisek Janoska - Klavier
Julius Darvas - Kontrabass
Länge: 04:41 min
Label: Deutsche Grammophon

Komponist/Komponistin: Dimitri Schostakowitsch
Titel: Walzer - aus der Jazz Suite Nr.2
Orchester: Radio Symphonieorchester Wien
Leitung: Leopold Hager
Länge: 03:36 min
Label: ORF RSO 027 < Promotion CD >

Urheber/Urheberin: Fritz Kreisler
Titel: Variations on an original theme (Ausschnitt)
Ausführender/Ausführende: Janoska Ensemble
Ondrej Janoska - Viooine
Roman Janoska - Violine
Frantisek Janoska - Klavier
Julius Darvas - Kontrabass
Länge: 03:30 min
Label: Deutsche Grammophon

weiteren Inhalt einblenden