Labor, Party

Neuartiges Inselzellen"organ" im Tierversuch geschaffen +++ Rauschende Feste in Stonehenge gefeiert?

Neuartiges Inselzellen"organ" im Tierversuch geschaffen

Ein künstliches Organ statt eines Spenderorgans zu transplantieren - gelänge das, würde das zum Beispiel gefährliche Abstoßungsreaktionen ersparen. Ein Schritt hin zu so einem Organ ist nun im Labor gelungen: ein Österreicher hat gemeinsam mit Forschern aus Italien sozusagen ein Organ "geschaffen", das bei Diabetes helfen könnte den Insulinhaushalt zu regeln.

Gestaltung: Isabella Ferenci
Mit: Harald Ott, Harvard Medical School und Massachusetts General Hospital, Boston


Rauschende Feste in Stonehenge gefeiert?

Die Steinkreise von Stonehenge faszinieren schon lange, aber der Zweck der Anlage ist bis heute nicht ganz klar. Ein neuer Forschungsbericht meint nun: Stonehenge könnte unter anderem ein Ort von steinzeitlichen Festen gewesen sein. Das deutet ein Archäologe der Universität Cardiff aus Schweineknochen.

Mit: Richard Madgwick, Archäologe, Cardiff University Wales

Lese-Tipp:
Stonehenge ist heute auch Thema auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung