Säulengarten auf Zypern

ORF/CHRISTIAN SCHEIB

Gedichte aus Zypern

"Aphrodites Insel". Gedichte von zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern aus Zypern. - Gestaltung: Alexandra Mantler

Gedichte von einer geteilten Insel, die trotz Parallelen auch eine geteilte Literatur hat: Die Autorinnen und Autoren der Insel der Aphrodite gehören zur türkischen oder zur griechischen Literatur und publizieren vorrangig in Athen oder Istanbul. Der zyprische Autor Jorgos Trillidis meint pointiert: "Es gibt keine zyprische Literatur. Es gibt Zyperngriechen, die auf Griechisch schreiben, die aber kein Mensch in Griechenland liest. Es gibt Zyperntürken, die auf Türkisch schreiben, die aber kein Mensch in der Türkei liest. Und es gibt andere - Armenier, englischsprachige Zyprioten etc. -, die auf Englisch schreiben, aber auch kein Publikum finden." Und im letzten gehe es doch nur darum, so Trillidis: "Jeder von uns sollte in einem Zimmer sitzen und versuchen, so gut wie möglich zu schreiben, nur das hat Bedeutung."

Der zyprische Lyriker George Christodoulides kommt aus dem griechischen Teil von Zypern. Seine Gedichte sind geprägt vom Moment des Unterbrechens. Als würde man einen Film plötzlich anhalten, um eine einzelne Einstellung ganz genau zu betrachten. Ein Innehalten im Fluss der Zeit. Erst durch die Unterbrechung, durch das Fokussieren wird die Schönheit des einzelnen Moments sichtbar, wie in dem Liebesgedicht "Der Meeresgrund nur".

Der Meeresgrund nur

Dass du bist, währt nur kurz
wie ein Schatten
der über den Spiegel huscht
wie ein Regenguss
der das unendliche Wogen der Zeit
erlöst.
Ich will dich berühren
doch fühl ich wie der Wind
durch meine Finger rinnt
während sich die Takelage bläht
in segelnder Irrfahrt.
Wir sinken
riefst du voll Angst
nach Jahren auf See
doch ich beruhigte dich
deutend am Kai
auf Verwandte und Freunde,
die uns eine gute Reise wünschten
deutend
zum Grund
wo kein Meer mehr war.

(Aus dem Griechischen von Michaela Prinzinger)

Service

Buch, "Zypern literarisch", herausgegeben von der Botschaft der Republik Zypern in Berlin

Kostenfreie Podcasts:
Gedanken für den Tag - XML
Gedanken für den Tag - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Anonym/Zypern 1413 - 1422
Album: DIE INSEL DES HEILIGEN HYLARION - MUSIK AUS ZYPERN
Titel: J'ai mon cuer - Ballade für 2 Gamben
Solist/Solistin: Peter Becker /Tenor
Ausführende: Ensemble PAN - Project Ars Nova
Solist/Solistin: Karen Clark Young /Mezzosopran
Ausführender/Ausführende: Michael Collver /Countertenor, Horn
Solist/Solistin: Randall Cook /Viola da gamba
Ausführender/Ausführende: John Fleagle /Tenor, Harfe
Solist/Solistin: Steven Lundall /Trompete
Ausführender/Ausführende: Shira Kammen /Viola da gamba
Solist/Solistin: Margret Raines /Mezzosopran
Ausführender/Ausführende: Laurie Monahan /Mezzosopran
Ausführender/Ausführende: Crawford Young /Laute
Länge: 02:07 min
Label: New Albin Records NA 038 CD

weiteren Inhalt einblenden