Emmy Werner

APA/GUENTER R.ARTINGER

Klassik-Treffpunkt

Nachbetrachtung einer Theaterprinzipalin

Live aus dem RadioCafe in Wien. Gast: Emmy Werner. Präsentation: Renate Burtscher.

Rund um ihren 80. Geburtstag legte die Schauspielerin, Regisseurin und langjährige Theaterdirektorin Emmy Werner im Herbst vergangenen Jahres ihre ganz persönliche Nachbetrachtung in Buchform unter dem Titel "... als ob sie Emma hießen" vor und ist nun zu Gast bei Renate Burtscher im "Ö1 Klassik-Treffpunkt".

In Wien in eine Künstlerfamilie hineingeboren, absolvierte Emmy Werner gleich nach der Matura eine Schauspielausbildung, die sie 1959 abschloss. In dasselbe Jahr fielen auch die Heirat mit dem Schauspieler und Regisseur Georg Lhotsky sowie die Geburt ihres Sohnes Alexander. Nach mehreren Schauspielengagements in Wien (Theater der Jugend, Theater in der Josefstadt, Volkstheater), beim Fernsehen und in Hörspielen folgten einige Spielzeiten im Theater der Courage, ehe Emmy Werner hinter die Kulissen wechselte und sich der dramaturgischen Regie-Mitarbeit im Theater, beim Fernsehen und im Film widmete. In den Jahren 1980 bis '81 leitete sie gemeinsam mit Stella Kadmon das Theater der Courage und übernahm 1981 die Leitung des (unter ihrer regen Mitarbeit) neu gegründeten Theaters in der Drachengasse, an dem sie auch Regie führte und auf der Bühne stand.

Mit Jänner 1988 wurde Emmy Werner ans Wiener Volkstheater berufen, das sie als künstlerische Direktorin bis Ende August 2005 leitete, für den Spielplan, das Ensemble und Vieles mehr verantwortlich war und zudem 15 Werke als Regisseurin erarbeitete. In diese Zeit der Volkstheater-Leitung fielen auch zahlreiche Anerkennungen, Ehrungen und Preise. Als Regisseurin setzt Emmy Werner ihre künstlerische Arbeit auch nach der Zeit als Prinzipalin am Volkstheater fort und inszeniert Operette und Schauspiel an den Landestheatern Oberösterreich, Niederösterreich, am Stadttheater Klagenfurt, am Gärtnerplatz-Theater in München sowie bei den Raimundspielen Gutenstein und erfüllt sich mit der CD-Eigenproduktion einer Hommage an ihren Vater, den Wienerlieder-Autor Prof. Hans Werner, einen langgehegten Wunsch.

Sehr persönlich und humorvoll schreibt Emmy Werner in ihrem Buch über die Erfahrungen und Erfolge ihrer Laufbahn, ob als Schauspielerin, Regisseurs-Gattin oder als erste Frau, die die zweitgrößte Bühne der Stadt leitete, mit welchen Vorurteilen "frau" in diesen Positionen zu kämpfen hatte und wie sie es mit dem Älterwerden schaffte - freuen Sie sich als Ö1 Hörer/innen und Gäste im RadioCafe auf das Live-Gespräch mit Emmy Werner und Renate Burtscher!

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Ernst Molden
Album: YEAH
Titel: Awarakadawara
Solist/Solistin: Ernst Molden /Gesang, Gitarre, Ukulele
Solist/Solistin: Willi Resetarits /Gesang, Bass-Ukulele, Mundharmonika
Solist/Solistin: Walther Soyka /Harmonika, Gesang
Solist/Solistin: Hannes Wirth /Gitarre, Gesang
Solist/Solistin: Martina Rittmannsberger /Violine (als Gast)
Länge: 03:53 min
Label: monkey/Rough Trade MONCD142

Komponist/Komponistin: Jacques Offenbach
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Paul-Jules Barbier
Album: LA BELLEZZA DEL CANTO - OLGA PERETYATKO SINGT OPERNARIEN
Titel: Les oiseaux dans la charmille dans les cieux l'astre du jour / Arie der Olympia mit Chor a.d.Oper in 5 Akten "Les Contes d'Hoffmann / Erzählungen" / 2.Akt
Anderssprachiger Titel: Phöbus stolz im Sonnenwagen, Nachtigall, im grünen Hage
Solist/Solistin: Olga Peretyatko /Olympia/Sopran
Orchester: Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Miguel Gómez-Martínez
Länge: 06:14 min
Label: Sony 88697785442

Urheber/Urheberin: Jusits
Urheber/Urheberin: Irnberger
Album: Rudolf Jusits
SAG MA ES WAR NIX
Ausführender/Ausführende: Rudolf Jusits
Länge: 04:13 min
Label: Lion 27133514

Komponist/Komponistin: Gilbert Becaud/1927 - 2001
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Charles Aznavour
Bearbeiter/Bearbeiterin: Jean Leccia
Album: JEZEBEL
Titel: Me que me que
Solist/Solistin: Charles Aznavour /Gesang m.Begl.
Länge: 02:42 min
Label: EMI 8371782

Komponist/Komponistin: Ross Parker
Komponist/Komponistin: Hughie Charles
Album: AMERICAN IV: THE MAN COMES AROUND
Titel: We'll meet again
Solist/Solistin: Johnny Cash /Gesang m.Begl.
Länge: 02:58 min
Label: American Recordings/Universal

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Komponist/Komponistin: Franz Xaver Süßmayr /Vervollständigung/1766 - 1803
Bearbeiter/Bearbeiterin: Franz Beyer /Revision
Titel: REQUIEM in d-moll KV 626 für Soli, Chor und Orchester / vervollständigt von Franz Xaver Süßmayr
Titel: 1. Requiem aeternam / Chor, Sopran - (00:04:57)
I. INTROITUS
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Concentus musicus Wien
Solist/Solistin: Christine Schäfer /Sopran
Solist/Solistin: Bernarda Fink /Alt
Solist/Solistin: Kurt Streit /Tenor
Solist/Solistin: Gerald Finley /Baß
Chor: Arnold Schönberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Länge: 04:57 min
Label: Deutsche Harmonia Mundi DHM828

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky/1840 - 1893
Titel: Konzert für Violine und Orchester in D-Dur op.35
* Canzonetta. Andante - 2.Satz (00:06:22)
Violinkonzert
Solist/Solistin: Hilary Hahn /Violine
Orchester: Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Leitung: Vasily Petrenko
Länge: 06:22 min
Label: DG/Universal 47787777

Komponist/Komponistin: Monika Stadler
Album: ANOTHER WORLD
Titel: Kolibri (Hummingbird)/instr.
Solist/Solistin: Monika Stadler /Harfe
Länge: 03:40 min
Label: Extraplatte EX 2372 / M 26

Untertitel: Hans Werner
Bearbeiter/Bearbeiterin: Michael Kienzl (Arr.)
Titel: Junges Herz und Graue Haare (Erwin Steinhauer)/ Mit Dir möcht'ich alt werd'n (Otto Tausig)
Ausführende: Erwin Steinhauer und Otto Tausig Ges.m.Begl.
Länge: 03:05 min
Label: EWI LC 05010

Urheber/Urheberin: Louiguy
Urheber/Urheberin: Piaf
Album: Ihre großen Erfolge
LA VIE EN ROSE
Ausführender/Ausführende: Edith Piaf
Länge: 03:03 min
Label: MFP 12923

weiteren Inhalt einblenden