Sie sitzen auf Palmen und sind streichelweich, oder?

Rudi und die Palmkätzchen.

Rudi ist verwirrt. Er hat gehört, dass zu Ostern Palmkätzchen auf Zweigen sitzen und möchte diese unbedingt anschauen gehen. Als der Radiohund dem Kater davon erzählt, lacht ihn dieser aus und sagt: "Palmkätzchen sind doch keine Tiere!" "Natürlich sind sie das!", ist Rudi überzeugt, "Die sitzen normalerweise auf Palmen und schmeißen mit Kokosnüssen auf Mäuse." So eine Verwirrung kann unser Radiohund nicht auf sich sitzen lassen - er macht sich auf die Suche nach des Rätsels Lösung...


Michael Kiehn, Botanischer Garten der Universität Wien: "Die Palmkätzchen sind Blütenstände von Weidenbäumen. Und jetzt könnte man sich fragen, warum heißen die Palmkätzchen. Die Blütenstände sind weich und sehen ein bisschen aus wie Katzenfell. Deswegen hat man ihnen im Volksmund diesen Namen gegeben."


Gestaltung: Kathrin Wimmer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe