Die literarische Soiree

Literatur ist der Rede wert - Mitschnitt aus dem Literaturhaus in Graz vom 20. März 2019. Bearbeitung: Robert Weichinger

Drei literarische Neuerscheinungen, von einer Kritikerrunde unter die Lupe genommen.
Unter der Leitung von Robert Weichinger diskutieren Karin Fleischanderl (Übersetzerin und Mitherausgeberin von "Kolik") Günther Eisenhuber (Lektor und Publizist) und Klaus Kastberger (Leiter des Literaturhauses Graz) über Barbara Zeman: Immerjahn (Hoffmann&Campe) Clemens Setz: Der Trost runder Dinge (Suhrkamp) und Edouard Louis: Wer hat meinen Vater umgebracht (S.Fischer)

Sendereihe

Gestaltung