Große Stifte

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Das Lesen, das Schreiben, das Ich und die Welt

Was Texte mit uns machen.
Gäste: Georg Goldenberg, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie in Wien; Barbara Rieger, Berufsverband der Österreichischen SchreibpädagogInnen.
Moderation: Xaver Forthuber.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Zuerst lernen wir sprechen. Dann kommen wir in die Volksschule und beginnen einzelne Schriftzeichen abzumalen. Die verbinden wir dann nach und nach zu Wörtern, zu Sätzen. Und irgendwann haben wir uns die Ausdrucksform Schreiben so weit angeeignet, dass Gedanken in Textform aus uns "herausfließen", dass manche von uns Dinge aufschreiben können, die zu sagen viel schwerer fallen würde.

Die Autorin Barbara Rieger ist seit 2018 Leiterin des Lehrgangs Schreibpädagogik am Berufsverband der Österreichischen SchreibpädagogInnen (BÖS). Dort startet in Kürze eine neue Lehrgangssaison; das Angebot an "offenen Schreibworkshops" für verschiedene Ziel- und Altersgruppen umfasst nicht zuletzt auch den Aspekt der Selbsterfahrung beim und durch das Schreiben.

Was passiert also bei der Rezeption und Produktion von Texten in uns selbst? Das ist nicht nur eine Frage des Gefühls. Der Neurologe und Psychiater Georg Goldenberg lehrte kognitive Neurologie an der Technischen Universität München und hat unter anderem ein Lehrbuch der Neuropsychologie verfasst. Wissenschaftliche Studien aus diesem Bereich weisen darauf hin, dass beim Übertragen von Sprache in Zeichen und umgekehrt eine ganze Reihe von Hirnregionen auf komplexe Weise zusammenspielt. Obwohl wir evolutionär nicht ursprünglich dafür vorgesehen sind, scheint das Erlernen und Anwenden dieser Kulturtechniken mit wesentlichen Veränderungen in der Gehirnstruktur einherzugehen.

Georg Goldenberg und Barbara Rieger sprechen aus ihrer jeweiligen Sicht mit Xaver Forthuber und unseren HörerInnen über das Wesen und den Wert des Lesens und Schreibens. Reden Sie mit: Rufen Sie an unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at.

Service

Schreibworkshops beim BÖS
Homepage Univ. Prof. Dr. Georg Goldenberg

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Joseph Marx/1882-1964
Titel: Trio-Phantasie für Violine, Violoncello und Klavier
* Scherzando. Presto (nicht zu schnell) - 3.Satz (00:08:55)
Klaviertrio
Ausführende: Trio Alba
Ausführender/Ausführende: Chengcheng Zhao /Klavier
Ausführender/Ausführende: Livia Sellin /Violine
Ausführender/Ausführende: Philipp Comploi /Violoncello
Länge: 08:55 min
Label: Audiomax 70318442

Komponist/Komponistin: Joseph Marx/1882-1964
Titel: Trio-Phantasie für Violine, Violoncello und Klavier
* Schwungvoll, aber nicht zu schnell - 1.Satz (00:11:10)
Klaviertrio
Ausführende: Trio Alba
Ausführender/Ausführende: Chengcheng Zhao /Klavier
Ausführender/Ausführende: Livia Sellin /Violine
Ausführender/Ausführende: Philipp Comploi /Violoncello
Länge: 11:11 min
Label: Audiomax 70318442

Komponist/Komponistin: Joseph Marx/1882-1964
Titel: Trio-Phantasie für Violine, Violoncello und Klavier
* Tanz-Finale. Vivace (doch nicht eilen) - 5.Satz (00:09:49)
Klaviertrio
Ausführende: Trio Alba
Ausführender/Ausführende: Chengcheng Zhao /Klavier
Ausführender/Ausführende: Livia Sellin /Violine
Ausführender/Ausführende: Philipp Comploi /Violoncello
Länge: 09:49 min
Label: Audiomax 70318442

Komponist/Komponistin: Joseph Marx/1882-1964
Titel: Trio-Phantasie für Violine, Violoncello und Klavier
* Intermezzo. Schwungvoll bewegt - 4.Satz (00:05:46)
Klaviertrio
Ausführende: Trio Alba
Ausführender/Ausführende: Chengcheng Zhao /Klavier
Ausführender/Ausführende: Livia Sellin /Violine
Ausführender/Ausführende: Philipp Comploi /Violoncello
Länge: 05:46 min
Label: Audiomax 70318442

weiteren Inhalt einblenden