Chris Pichler als Pariser Vorstadtjunge

"Mein Vater ist Putzfrau" von Saphia Azzeddine (aus dem Französischen von Birgit Leib). Es liest Chris Pichler. Gestaltung: Friederike Raderer.

Was tut ein vierzehnjähriger Pariser Vorstadtjunge spätabends in der Bibliothek? Er hilft seinem Vater, der als Putzkraft arbeitet, und wischt Staub von den Büchern. Hin und wieder schlägt er eines der Bücher auf, um "sein" Wort der Woche zu finden. Widrigkeit. Oder Ungemach. Und er glaubt fest daran, dass nichts verloren ist, solange man Bücher hat.

Service

Aus: Saphia Azzeddine - "Mein Vater ist Putzfrau", übersetzt von Birgit Leib. Klaus Wagenbach Verlag

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht