Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich

Die Ö1 Club-Sendung.
Kammermusik-Festival sonusiade in Kärnten
70 Jahre Manfred Deix - im Karikaturmuseum Krems
"Verrückte Herzen" - Festival 4020 im Brucknerhaus Linz

Kammermusik-Festival sonusiade im Museum Liaunig in Kärnten
Bereits zum dritten Mal findet die kammermusikalische Reihe sonusiade im Museum Liaunig im kärntnerischen Neuhaus statt. Dabei treffen eindrucksvolle Architektur, Kammermusik und bildende zeitgenössischer Kunst aufeinander. Vier Matineen flankieren die Ausstellungssaison. Das Museum selbst wird dabei gleichzeitig zum Konzertsaal.
Die Eröffnungsmatinée der sonusiade ist am Sonntag, dem 28. April 2019. Die Mezzosopranistin Bernarda Fink und das Hugo Wolf Quartett spielen Werke von Hugo Wolf, Leoš Janáöek, Komitas Verdepet und Ottorino Resphigi u. a. Beginn ist um 11 Uhr.

"A echta Deix - Unvergessen! 70 Jahre Manfred Deix" - im Karikaturmuseum Krems
"Humor ist die beste Waffe", war Manfred Deix überzeugt. Der gnadenlose Porträtist der österreichischen Seele wäre heuer 70 Jahre alt geworden. Anlass für das Karikaturmuseum Krems eine neue Dauerausstellung unter dem Titel "A echta Deix - Unvergessen! 70 Jahre Manfred Deix" zu gestalten. Den Besucher oder die Besucherin erwartet eine Zeitreise in die Untiefen der österreichischen Seele. Als besonderes Highlight zeigt die neue Dauerausstellung auch wieder "Die sieben Todsünden" von Manfred Deix im Original.
Die Aussstellung ist noch bis zum 9. Februar 2020 im Karikaturmuseum Krems zu sehen.

"Verrückte Herzen" - Festival 4020 im Brucknerhaus Linz
Regionale und internationale Musiker und Musikerinnen sind eingeladen, sich rund um die Themen Glaube, Liebe und Hoffnung auszutauschen. Eine der Artists in Residence ist die israelische Geigerin Nurit Stark. Sie wird in unterschiedlichen Formationen und Programmen zu hören sein. Zur Eröffnung des Festivals beispielsweise gibt sie gemeinsam mit dem Pianisten Cédric Pescia die Violinsonate "Poème mystique" von Ernest Bloch. Erstmals beim Festival vertreten ist der oberösterreichische Künstler Oskar Aichinger. Ein Auftragswerk hat den vielseitigen Musiker, Komponisten und Schriftsteller nach Linz geholt. Entstanden ist ein halbstündiges Werk mit dem Titel "I hide myself within my flower" für Stimme, Klarinetten, Kontrabass und Klavier, nach Gedichten von Emily Dickinson, zu hören am 3. Mai.
Das Festival 4020 im Brucknerhaus Linz dauert von 2. bis 5. Mai.

Service

Museum Liaunig
Karikaturmuseum Krems
Festival 4020

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe