Richard Dünser

MATTHÄUS STEPAN

Klang als Geflecht von Beziehungen

Richard Dünser präsentiert Musik, die ihn geprägt hat. Gestaltung: Rainer Elstner

Francis Burt und Hans Werner Henze sind die Lehrer-Persönlichkeiten, von denen der 1959 in Bregenz geborene Komponist Richard Dünser geleitet worden ist. Heute gibt er selbst in Graz sein Wissen an Studierende weiter. Internationale Beachtung erlangte Richard Dünser durch seine Version des Opernfragments "Der Graf von Gleichen" nach Franz Schubert, die 1997 im Rahmen des Festivals styriarte konzertant uraufgeführt und zu Ostern 2003 im Festspielhaus Bregenz in einer Neufassung erstaufgeführt wurde.

Am selben Ort erfuhr auch sein Orchesterwerk "The Waste Land" seine Uraufführung im Rahmen der Bregenzer Festspiele 2003. Außermusikalische, oft literarische Bezüge spielen in seinem Werk eine große Rolle und schaffen ein "Geflecht von Beziehungen", so Dünser. Bei den Bregenzer Festspielen 2006 wurde seine erste Oper "Radek" uraufgeführt, ein postmodernes Geschichts-Panoptikum. Der Komponist ist als ordentlicher Professor für Musiktheorie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz tätig und leitet seit 2004 dort auch eine Kompositionsklasse. Am 1. Mai feiert Richard Dünser seinen 60. Geburtstag. Aus diesem Anlass präsentiert er Musik, die ihn geprägt hat.

Service

Richard Dünser

Sendereihe

Gestaltung

  • Rainer Elstner

Playlist

Komponist/Komponistin: Christoph Renhart
Gesamttitel: Konzert MVGS 20180408 D3039/1-6 / MVGLS180408-6
Titel: D3039/6 la Naiade. Konzert für Violine und Ensemble in fünf Sätzen
Ausführende: Ensemble Kontrapunkte
Leitung: Peter Keuschnig
Solist/Solistin: Karin Adam /Violine
Länge: 15:41 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Richard Dünser/geb.1959
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Süßkind von Trimberg/13.Jh.
Vorlage: Codex Manesse < Große Heidelberger Liederhandschrift >
Album: ORF EDITION ZEITTON: RICHARD DÜNSER
Gesamttitel: ICH VAR UF DER TOREN VART - Lieder nach Texten der Minnesänger Süßkind von Trimberg und Walther von der Vogelweide
Titel: Wenne ich gedenke, waz ich was, ald waz ich bin
Anderssprachiger Titel: Wenn ich gedenke, wer ich war, oder wer ich bin
Solist/Solistin: Heidrun Müller /Mezzosopran
Ausführende: Ensemble Kontrapunkte
Leitung: Peter Keuschnig
Länge: 07:20 min
Label: ORF Radio Österreich 1 CD 3053

Komponist/Komponistin: Fabián Panisello
Album: Fabián Panisello: Libro del frío
Titel: Libro del frío: I. Introduction
Titel: Libro del frío: VII. El cuerpo esplende
Ausführende: Meitar Ensemble
Solist/Solistin: Allison Bell
Leitung: Fabián Panisello
Länge: 05:41 min
Label: Verso

Komponist/Komponistin: Bernd Franke
Vorlage: Bibel AT, Psalm 116
Album: CALMUS ENSEMBLE: MYTHOS 116 - Vertonungen des 116. Psalms aus dem 17. und 21. Jahrhundert
Titel: And why? (Psalm 116) für Vokalensemble a cappella
Textanfang: And why? Thou hast delivered my soul from death
Anderssprachiger Textanfang: Und warum? Du hast meine Seele vom Tod errettet
Ausführende: Calmus Ensemble Leipzig
Ausführender/Ausführende: Anja Lipfert /Sopran
Ausführender/Ausführende: Sebastian Krause /Countertenor
Ausführender/Ausführende: Tobias Pöche /Tenor
Ausführender/Ausführende: Ludwig Böhme /Bariton
Ausführender/Ausführende: Joe Roesler /Baß
Länge: 09:15 min
Label: DG 4534842

Komponist/Komponistin: Alexander Zemlinsky
Bearbeiter/Bearbeiterin: Richard Dünser
Album: Zemlinsky - Seven Songs, Chamber Symphony
Titel: Aus "Sieben Lieder von Nacht und Traum": "Und hat der Tag all seine Qual", "Vöglein Schwermut"
Solist/Solistin: Jenny Carlstedt
Ausführende: Lapland Chamber Orchestra
Leitung: John Storgards
Länge: 06:48 min
Label: Ondine ODE 1272-2

Komponist/Komponistin: Richard Dünser/geb.1959
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Süßkind von Trimberg/13.Jh.
Vorlage: Codex Manesse < Große Heidelberger Liederhandschrift >
Album: ORF EDITION ZEITTON: RICHARD DÜNSER
Gesamttitel: ICH VAR UF DER TOREN VART - Lieder nach Texten der Minnesänger Süßkind von Trimberg und Walther von der Vogelweide
Titel: Wenne ich gedenke, waz ich was, ald waz ich bin
Anderssprachiger Titel: Wenn ich gedenke, wer ich war, oder wer ich bin
Solist/Solistin: Heidrun Müller /Mezzosopran
Ausführende: Ensemble Kontrapunkte
Leitung: Peter Keuschnig
Länge: 07:20 min
Label: ORF Radio Österreich 1 CD 3053

weiteren Inhalt einblenden