Krakowskie Przedmiescie

WARSAW TOURIST OFFICE

Auf den Spuren von Fryderyk Chopin durch Warschau

Ambiente Spezial: Chopins Warschau - Ein biografisch-musikalischer Streifzug durch die polnische Hauptstadt, akustisch dokumentiert von Winfried Schneider.

In Warschau begann die fulminante musikalische Karriere Frédéric Chopins. (Auf Polnisch lautet sein Vorname übrigens Fryderyk, und auch den französischen Familiennamen sprechen Polen völlig anders aus, als wir das gewohnt sind ...).
Der große Komponist und herausragende Pianist verbrachte ziemlich genau die erste Hälfte seines kurzen Lebens (1810 - 1849) in Warschau. Der junge Musiker lebte mit seiner Familie unweit der Altstadt, flanierte mit seinen Freunden über die Prachtstraße Krakowskie Przedmiescie und begeisterte schon als Kind die Warschauer Prominenz mit seinen musikalischen Fähigkeiten.

Warschau wurde im Zweiten Weltkrieg zu 90 Prozent zerstört. Allein die leidgeprüfte Stadt hatte damals in den Kämpfen, im Terror und durch den Holocaust etwa so viele Opfer zu beklagen wie ganz Frankreich. An vielen Orten wird dessen gedacht. Aber es gibt in Warschau auch eine andere Vergangenheit. Nicht zufällig erinnert man sich nicht nur in der Hauptstadt sondern in ganz Polen besonders gern des größten Musikers der Nation. Chopin ist in gewisser Weise eine Integrationsfigur. Selbst im heute politisch so polarisierten Polen können sich auf ihn als kulturelle und geistige Integrationsfigur wirklich alle einigen.

Wer mit dem Flugzeug anreist landet am Chopin Airport. Wer mit dem Nachtzug aus Wien kommt, kann im Chopin Express schlafen. Und wer das möchte, kann in der polnischen Hauptstadt im Chopin Boutique Hotel nächtigen, Klavier im Szpilman-Zimmer und tägliches Konzert im hauseigenen Salon inklusive. Chopin ist in Warschau mittlerweile fast schon so präsent wie Mozart in Salzburg, und von den Touristikern wird er zusätzlich zu all den anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt gerne beworben und vermarktet.

Die kleine Welt, in der sich der Komponist in seinen Warschauer Jahren bewegte, blieb zum Glück erstaunlich gut erhalten. Vor allem an der Krakowskie Przedmiescie Straße finden sich besonders viele Spuren aus seinem Leben: Im Kazimierz-Palast besuchte er das Warschauer Lyzeum. Im Czapski/Krasinski-Palast wohnten die Chopins einige Jahre. Und in der Dreifaltigkeitskirche spielte der junge Komponist im Mai 1825 für Zar Alexander I. auf einem Eolimelodikon, das den Klang anderer Instrumente imitierte.

Im multimedialen Chopin Museum ist neben vielen anderen Stücken auch der Pleyel-Flügel ausgestellt, an dem der Künstler in den letzten zwei Jahren vor seinem Tod komponierte. Bei einem Ausflug in seinen Geburtsort Zelazowa Wola kann man sich zudem einen Eindruck von der weiten Landschaft Masowiens verschaffen, die den jungen Chopin wohl auch geprägt hat.

Bei all den Besichtigungen im alten und im nicht minder faszinierenden neuen Warschau sollte man aber vor allem eines nicht vergessen: Von den sehr zahlreichen Angeboten Gebrauch zu machen, Chopins Musik auch zu hören. Ausgiebig und in bester Qualität.

Service

Anfang September 2019 findet eine Ö1 Kulturreise auf den Spuren von Frédéric Chopin nach Polen statt.

Literatur
Gerhard Gnauck: "Polen verstehen. Geschichte, Politik, Gesellschaft", Klett-Cotta Verlag 2018

Links
Chopins Warschau
Offizielle Tourismus-Webseite der Stadt Warschau
Chopin Museum
Antoni Wladyka - Touristenblog zu Warschau
Kampinos Nationalpark


Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin
Gesamttitel: Zwölf Etüden für Klavier op.25
Titel: Etüde op.25 Nr.1 in As-Dur für Klavier - Allegro sostenuto
Solist/Solistin: Maurizio Pollini /Klavier
Länge: 02:11 min
Label: DG 4137942

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin
Album: CHOPIN IN WIEN - BRIEFE VON CHOPIN & MUSIK
Titel: Etüde für Klavier in c-moll op.10 Nr.12 : Allegro con fuoco
Populartitel: Revolutionsetüde
Solist/Solistin: Svjatoslav Richter /Klavier
Länge: 02:25 min
Label: DG 4803688

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin
Titel: Nocturne für Klavier Nr.2 in Es-Dur op.9 Nr.2
* Andante
Solist/Solistin: Daniel Barenboim /Klavier
Länge: 04:36 min
Label: DG 4194082

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin
Album: CHOPIN: ZEHN MAZURKEN, PRELUDE, BALLADE, SCHERZO
Titel: Mazurka op.33 Nr.4 in h-moll für Klavier
* Mesto
Solist/Solistin: Arturo Benedetti Michelangeli /Klavier
Länge: 06:20 min
Label: DG 4134492

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin
Titel: Polonaise für Klavier Nr.6 in As-Dur op.53
Populartitel: Heroische
Solist/Solistin: Vladimir Horowitz /Klavier
Länge: 06:27 min
Label: CBS MK42306

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin
Album: EDITION EMIL GILELS 3 : CHOPIN, LISZT
* Marche funebre. Lento - 3.Satz (00:07:31)
Titel: Sonate für Klavier Nr.2 in b-moll op.35 "mit dem Trauermarsch"
Klaviersonate
Solist/Solistin: Emil Gilels /Klavier
Länge: 07:31 min
Label: Le chant du monde HM France LDC 278977

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin
Titel: Konzert für Klavier und Orchester Nr.1 in e-moll op.11
* Rondo. Vivace - 3.Satz (00:09:04)
Klavierkonzert
Solist/Solistin: Martha Argerich /Klavier
Orchester: London Symphony Orchestra
Leitung: Claudio Abbado
Länge: 09:13 min
Label: DG 4497192

weiteren Inhalt einblenden