Das Whatsapp Logo spiegelt sich im Auge der Betrachterin

AFP/CHRISTOPHE SIMON

YouTube-Gurus und WhatsApp-Millionäre

1. Versprechen vom schnellen Geld und was davon bleibt
Gestaltung: Lukas Plank

2. Musizieren mit Big Data und KI
Gestaltung: Sarah Kriesche

1. Diverse Blogs erklären, wie man sein Geld am besten anlegen soll. Und in vielen WhatsApp-Gruppen versprechen Männer mit perfektem Haarschnitt, im Designerhemd und mit Luxusautos im Hintergrund den schnellen Weg zur ersten Million. Das Geheimrezept für Reichtum scheint nur einen Klick entfernt. Tatsächlich handelt es sich dabei vielfach um Pyramidenspiele und Abzocke. Der Verein für Konsumenteninformation warnt vor solchen Angeboten. Lukas Plank hat sich angesehen, wie das Geschäft mit den Versprechen vom schnellen Geld funktioniert.

2. Wenn Big Data und künstliche Intelligenz mit klassischer Musik zusammentreffen, ist die Amerikanerin Elaine Chew meist nicht weit. Die Professorin für digitale Medien an der Queen Mary Universität in London ist auch Pianistin, und sie analysiert gerne Daten, die beim Klavierspiel entstehen. Das scheint die perfekte Kombination, um zu erforschen, was etwa eine gelungene Interpretation eines Musikstücks ausmacht.
Neben Einblicken in Chews aktuelle Forschungen zum Design mathematischer und computergestützter Werkzeuge für die Analyse von Musikkompositionen, gab es für Sarah Kriesche auch Hör-Eindrücke. Das Klavier, auf dem Chew spielte, war natürlich mit unzähligen Sensoren ausgestattet, um jeden Ton und jeden Tastenschlag später genau analysieren zu können.


Redaktion: Franz Zeller
Moderation: Wolfgang Ritschl

Sendereihe