Warum können tonnenschwere Flugzeuge fliegen?

Airbusse, Vogelbeobachtungen und die Physik des Luftverkehrs
Gestaltung: Hans Groiss

Auf die Frage der Ö1 Kinderunireporter/innen, wie sich Flugzeuge am Himmel halten, antwortet der Professor für Didaktik der Physik Lutz-Helmut Schön: "Das Fliegen funktioniert vor allem, weil die Tragflächen Luft nach unten ablenken". Das genügt Nadine, Mischa, Joseph, Paul, Jan und Elias aber nicht als Antwort. Sie möchten wissen, ob ein Flugzeug eher wie ein Storch oder wie eine Schwalbe fliegt? Und warum haben große Flugzeuge Düsen? Das größte zivile Verkehrsflugzeug, das wir momentan am Himmel beobachten können ist der Airbus A380. 853 Passagiere können mit dem Tiefdecker transportiert werden - dieser große Luftbus könnte aber das Gewicht aller 10jährigen von Wien tragen. Otto Lilienthal, der Erfinder des Fliegens, beobachtete Vögel und baute sich selbst Flügel und Flugapparate. Die Brüder Wright haben die ersten angetriebenen Flugzeuge konstruiert und hatten auch bereits ein Werk für seriellen Flugzeugbau. Ob gegenwärtig zu viel geflogen wird, diskutieren die jungen Journalist/innen mit dem Wissenschafter.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Hans Groiss