Verwirrspiel für Auge und Hirn

Im Raum der Illusionen

Auf seine Augen kann er sich verlassen, war Rudi überzeugt. Ganz ohne Brille sieht er viel besser als der Tonmeister. Doch Leo Ludick beweist Rudi: man sieht nicht immer, was man sieht. Im "Raum der Illusionen" im Welios Science Center in Wels wird das menschliche und das tierische Gehirn getäuscht: Wasser scheint nach oben zu laufen, Rudi wirkt größer als Leo Ludick und ein starres Bild scheint in Bewegung zu geraten. Wie kann das sein? Rudi schaut genau hin.


Leo Ludick: "Die Menschen sind schon seit Jahrhunderten von optischen Täuschungen fasziniert. Sie funktionieren so: das Bild trifft auf das Auge und von dort auf die Netzhaut. Das Gehirn vergleicht dann dieses Bild mit dem, was es schon kennt. Und wenn das neue Bild damit nicht übereinstimmt, dann ist das Gehirn verwirrt."


Gestaltung: Johanna Steiner

Service

Raum der Illusionen im Welios Science Center in Wels

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe