Journale

Ö1 Morgenjournal

mit Kultur aktuell

Beiträge

  • Nationalrat am Zug

    Zum ersten Mal nach dem Ende der Regierung Kurz und nach der Angelobung des Übergangs-Kabinetts von Brigitte Bierlein tritt der Nationalrat zusammen, morgen und übermorgen. Die Tagesordnung ist zwar kurz, aber enthält wichtige Punkte: Die neue Regierung wird sich den Abgeordneten vorstellen, und die Neuwahl wird beschlossen - voraussichtlich am 29. September.

  • Rendi-Wagner: Aus für Rauchen in Lokalen

    Diese Woche tagt der Nationalrat, wo es zum ersten Auftritt der neuen Beamten- und Expertenregierung kommt. Pamela Rendi-Wagner, die Vorsitzende der SPÖ, der bisher größten Oppositionspartei, verteidigt den Schritt zum Misstrauensantrag gegen die letztlich gestürzte ÖVP-FPÖ-Regierung. Als nächste konkrete Vorhaben verweist sie auf den Antrag zum endgültigen Rauchverbot in Lokalen und den Schutz vor Privatisierung des Trinkwassers, Anträge, die nun dem Nationalrat vorliegen, wie sie im Ö1-Morgenjournal erläutert.

  • Britische Konservative suchen May-Nachfolger

    Wie man sich als Partei so richtig beschädigen kann, das lässt sich an den britischen Tories derzeit sehr schön beobachten: Ohne Not den Brexit beschlossen, dann schlecht verhandelt und dann die Parteichefin zermürbt und abgeschossen und jetzt können die Grabenkämpfe richtig beginnen: Seit gestern Abend steht fest, dass gleich zehn Kandidaten Parteichef werden wollen. Die britischen Konservativen regeln das in einem komplizierten Verfahren, das sicherstellt, dass jetzt wochenlang richtig gestritten werden kann.

  • Tories auf der Suche nach May-Nachfolge

    Die britischen Konservativen suchen nach dem Rückzug von Premierministerin May einen Nachfolger in einem komplizierten Verfahren. Eine Analyse der britischen Politologin Melanie Sully.

  • Mali: 100 Tote bei Angriff auf Dorf

    Im westafrikanischen Mali sind am Wochenende 100 Menschen eines Dorfes im Inneren des Landes bei einem Angriff getötet worden. Ethnische Spannungen, aber auch der Kampf um die wenigen Weideflächen könnte der Hintergrund sein. Es ist nicht der erste Angriff auf ein Dorf mit so vielen Toten heuer. Die UNO hat die beteiligten Volksgruppen zu Zurückhaltung aufgefordert

  • Türkei bei Reisen im Aufwind

    Die Türkei ist eines der neuesten Sommer-Reiseziele – ein Grund, die günstigen Preise. Und apropos Preise: Last Minute Angebote sind wieder im Kommen.

  • Jonathan Franzen "Das Ende vom Ende der Welt"

    Der amerikanische Autor Jonathan Franzen ist einer der wichtigsten Gegenwartsautoren - wenn er etwas Neues schreibt, dann kann sich der Buchhandel freuen. Franzen, der heuer seinen sechzigsten Geburtstag feiert, hat letztes Jahr einen Essay-Band herausgebracht. Jetzt erscheint „Das Ende vom Ende der Welt“ auf Deutsch. Es ist ein Buch über die Reisen von Franzen, um Vögel zu beobachten, aber auch ein Am-Leben-Erhaltungsversuch der literarischen Gattung des Essays.

  • Eike Schmidts Coup in Florenz

    Eike Schmidt, dem deutschen Direktor der Uffizien in Florenz ist etwas Erstaunliches gelungen: Ohne einen kostenaufwendigen Neubau hat er 14 neue Ausstellungssäle eröffnet, indem er in den bestehenden Räumlichkeiten Ordnung und so einen Ausstellungsplatz für Gemälde geschaffen hat, die bisher aus Platzmangel nicht zu sehen waren.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes
Kultur aktuell - XML
Kultur aktuell - iTunes

Sendereihe