Barbara Zeman

JULIA STEHLIK

Ö1 Kunstsonntag

Ö1 Kunstsonntag: Phantsie im Maschinenzeitalter

Es ist der Song-Contest der Neuen Musik: Einmal im Jahr kommen Musikredakteur/innen aus aller Welt zusammen, um die besten Radioaufnahmen zeitgenössischer Musik zu hören und zu bewerten. Mitte Mai fand das "Rostrum of Composers" erstmals außerhalb Europas statt und zwar im argentinischen San Carlos de Bariloche. Wir präsentieren Ihnen heute Werke, die in diesem Jahr beim Rostrum prämiert worden sind.

Spätestens seitdem die HBO-Serie "Game of Thrones" von Filmkritik und Feuilleton zur erfolgreichsten Serie aller Zeiten gekürt worden ist, steht fest, dass das Fantasy-Genre nicht nur Eskapisten und Nerds zu begeistern vermag.Ein breites Publikum fand auch Peter Jacksons Verfilmung des "Herr der Ringe" Epos, mit dem der britische Oxford-Professor J.R.R. Tolkien die Blaupause des Fantasy-Genres geschaffen hat. In unserer heutigen Filmkolumne befasst sich Benno Feichter mit TV- und Kino-Adaptionen von Tolkiens Romanen.


Das Ö1 Kunstradio befasst sich heute mit der Schnittstelle von Mensch und Maschine. In seinem Hörstück "Stimmen/Schatten/Maschinen" präsentiert der deutsche Medienkünstler Marold Langer-Philippsen den Menschen als komplizierte Maschine.

Sendereihe