Boden mit Wiese und Ameisen

AFP/NORTHWESTERN UNIVERSITY/THOMAS BOCHYNEK

Das Fundament des Lebens

Bodenschutz als Schlüssel zum Umwelt- und Klimaschutz.
Gäste: Klaus Katzensteiner, Professor für Waldbodenkunde und Mitglied im Beirat der Österreichischen Bodenkundlichen Gesellschaft (ÖBG); Martina Nagl, Klimabündnis Österreich; Florian Schwinn, Autor.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Wer vor die Türe geht und unter seine Füße schaut - und zufällig nicht auf einer bereits versiegelten Fläche steht - kann im Boden einen komplexen Lebensraum und ein sensibles Ökosystem entdecken. Unsere Böden sind die Basis für eine gesunde Umwelt, für die Tierwelt, aber auch für den Menschen und seine (Land-)Wirtschaft. Die Vielfalt und Komplexität, die sich allein in den Waldböden findet, gehört zum Lehr- und Forschungsgebiet von Klaus Katzensteiner an der Wiener Universität für Bodenkultur.

Am entsprechenden Verantwortungsgefühl fehlt es allerdings, argumentiert der deutsche Journalist Florian Schwinn in seinem aktuellen Buch, dessen Titel zugleich ein Aufruf ist: "Rettet den Boden!" Für den Bodenschutz lohnt es sich zu kämpfen, meint der Autor: Die Bodenorganismen halten den Kreislauf des Lebens am Laufen; Böden unterschiedlicher Zusammensetzung können Wasser speichern und filtern sowie vor Erosion und Überschwemmungen schützen; und als zentrales Element für die Kohlenstoffbindung können natürliche Böden auch ein wichtiger Schlüssel im Kampf gegen die Klimakrise sein.

Beim Klimabündnis Österreich gibt es daher auch ein eigenes Ressort, das mit dem Thema befasst ist: das Bodenbündnis. Martina Nagl koordiniert dort die Anstrengungen zum Bodenschutz von der Gemeinde- bis auf die europäische Ebene und hat einen Überblick über Maßnahmen, Fortschritte und Herausforderungen sowie über das "Bodenbewusstsein" in der Bevölkerung und bei den EntscheidungsträgerInnen. Wie ist der Zustand der Böden in Ihrer Region, ist Bodenschutz in Ihrer Gemeinde ein Thema, und geht er Ihnen weit genug? Diskutieren Sie mit Xaver Forthuber und seinen Gästen: Rufen Sie an unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at.

Service

Florian Schwinn: Rettet den Boden! Warum wir um das Leben unter unseren Füßen kämpfen müssen. Frankfurt/M.: Westend, 2019.

Bodenbündnis
Lehrgang Kommunale Raumplanungs- und Bodenbeauftragte
Folder: Bodenschutz in Gemeinden
Leitfaden Bodenschutz
Boden für alle: Materialien zum Thema Bodenschutz (ÖBG)
Bodenbewusstsein: Bildungsprojekte in Österreich
Schulworkshops "Boden macht Schule" (Umweltbundesamt)

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: GYÖRGY LIGETI
Titel: ETUDES POUR PIANO - Deuxieme Livre / Etüden für Klavier - 2.Band Nr.7 - 14
* Nr.10 Der Zauberlehrling (1994).
Ausführender/Ausführende: Pierre-Laurent Aimard
Länge: 02:11 min
Label: Sony Classical

Urheber/Urheberin: GYÖRGY LIGETI
Titel: MUSICA RICERCATA - 11 Stücke für Klavier
* Nr.4 Tempo di Valse (poco vivace - "a l'orgue de Barbarie
Ausführender/Ausführende: Pierre-Laurent Aimard
Länge: 02:11 min
Label: Sony Classical

Urheber/Urheberin: GYÖRGY LIGETI
Titel: ETUDES POUR PIANO - Deuxieme Livre / Etüden für Klavier - 2.Band Nr.7 - 14
* Nr.7 Galamb borong (1988). Vivacissimo luminoso, legato possibile
Ausführender/Ausführende: Pierre-Laurent Aimard
Länge: 02:38 min
Label: Sony Classical

weiteren Inhalt einblenden