Interview mit Julian Pölser, Sarah McCoy beim Jazzfest Wien, Kunstraum Dornbirn zeigt Sylvie Fleury

1. Interview mit Julian Pölser dem Regisseur der Eröffnungspremiere der Festspiele Reichenau
2. Sarah McCoy tritt beim Jazzfest Wien im Club Porgy and Bess auf
3. Kunstraum Dornbirn zeigt Bitmoji Objekte von Sylvie Fleury

Beiträge

  • Comiczeichner Mordillo ist tot
  • Sarah McCoy tritt beim Jazzfest Wien im Club Porgy and Bess auf

    Die einen erinnert sie frappant an Janis Joplin, Aretha Franklin oder Nina Simone. Für andere ist sie das musikalische Kind von Amy Winehouse und dem schon erwähnten Tom Waits. Blood Siren, das Debut der Amerikanerin Sarah McCoy erschien zu Beginn des Jahres auf dem Traditionslabel Blue Note. Heute Abend tritt Sarah McCoy beim Jazzfest Wien im Club Porgy and Bess auf.

  • "Eine blassblaue Frauenschrift" Eröffnungspremiere der Festspiele Reichenau

    Mit der Dramatisierung von Franz Werfels Erzählung "Eine blassblaue Frauenschrift" beginnen heute Abend im niederösterreichischen Reichenau die alljährlichen Festspiele, mit insgesamt 5 Produktionen. Der österreichische Filmregisseur Julian Pölsler, bekannt durch die Marlen Haushofer Verfilmungen "Die Wand" oder "Wir töten Stella inszeniert die von Nikolaus Hagg erstellte Fassung von Franz Werfels "Blassblauer Frauenschrift" jetzt in Reichenau - einer seiner ganz seltenen Ausflüge ans Theater. Über seine Beziehung zu Axel Corti, aber auch über den Verlust des Schauspielers Peter Matic, der hier noch für die Rolle des Ministers geprobt hat, hat Katharina Menhofer mit Julian Pölsler gesprochen.

  • Kunstraum Dornbirn zeigt Bitmoji Objekte von Sylvie Fleury

    Als "Fashion Girl" versetzte die Schweizer Künstlerin Sylvie Fleury in den 1990er Jahren die internationale Kunstwelt in Aufruhr. Sie kramte Shopping-Bags, Schuhe oder Flacons von Cartier, Gucci oder Yamamoto aus ihren Schränken und arrangierte sie für die Galerien von Amsterdam, New York oder Paris. Bisweilen schlüpfte sie selbst in die Rolle eines "material girl" und ließ sich in Designer-Roben ablichten. Jetzt zeigt Fleury im Kunstraum Dornbirn eine Schau mit riesenhaften, aufblasbaren Bitmoji-Objekten.

Sendereihe