Pinguinfiguren

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Mustermann und Durchschnittsmensch

Schwerpunkt "Muster"
Max Mustermann und Erika Musterfrau
Ein bisschen wie jeder

Wer kennt sie nicht - Max Mustermann und Erika Musterfrau? Vorbildlich füllen sie Formulare aus, ihre Fotos zieren Musterdokumente und Ausweise. Während sich die Platzhalterperson Herr Mustermann mit dem Vornamen Max begnügen muss, tritt Musterfrau auch als Maria, Roswitha, Jessica oder Isolde in Erscheinung. Verwandt sind die Mustermanns mit John Doe in den USA, Anna Ivanovna Ivanova und Ivan Ivanovich in Russland und einem gewissen Jan Kowalski in Tschechien - alles x-beliebige Personen mit Allerweltsnamen.

Doch wer sind Mustermann und Musterfrau wirklich, die fiktiven Durchschnittspersonen in Österreich und Deutschland? Wie leben sie, was kaufen sie, welche Kleidung tragen sie? Die deutsche Kleinstadt Haßloch gilt als Musterort, als Maß des Konsums - was dort gekauft wird, kommt in ganz Deutschland in die Läden. Eine greifbare Maßzahl des Durchschnitts sind Kleidergrößen - so geschnitten, dass sie möglichst jedem passen, somit bestimmt auch Max Mustermann und Erika Musterfrau. Auf den Spuren einer Figur, zwischen Fiktion und Statistik, Individualität und Durchschnitt.

Gestaltung: Johanna Steiner & Bea Sommersguter

Sendereihe