Oberösterreich, Niederösterreich

Die Ö1 Club-Sendung
1. Musikfestival Steyr
2. Festival Glatt&Verkehrt
3. Karikaturmuseum Krems

Zum 25. Geburtstag des Musikfestivals Steyr wird der Musicalklassiker "Cabaret" im Schlossgraben neu inszeniert - die Premiere ist am 25. Juli. Das Buch stammt von Joe Masteroff, nach dem Stück "Ich bin eine Kamera" von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood. Das Musical wurde am 20. November 1966 im Broadhurst Theatre in New York City uraufgeführt. Mit einem neuen Raumkonzept wird beim Musikfestival Steyr der Kit Kat Club in den Schlossgraben gebracht und man hört Evergreens wie "Money makes the world go round" und "Welcome, bienvenue". Bei der Aufführung in Steyr unter der Regie von Susanne Sommer und in der Choreographie von Florian Hurler spielen u.a. Martina Dorak, Rebecca Soumagné und Ben Connor.
Mit "Was wurde aus." blicken die Festivalmacher am 19. Juli außerdem zurück auf die Produktionen und Protagonisten der letzten 25 Jahre, und im Alten Theater Steyr ist das Programm dem jungen Publikum gewidmet: zum einen mit einem Sommerworkshop, zum anderen mit dem Fantasieballett "Soluna".

Das Festival Glatt&Verkehrt präsentiert noch bis 28. Juli unter dem Motto "Wege, Reisen, Pfade" zahlreiche Veranstaltungen an verschiedenen Aufführungsorten in Krems und Umgebung. Am 20. Juli treten Michael Köhlmeier, Kristi Stassinopoulou und Stathis Kalyviotis im Bio-Weingut Geyerhof in Furth bei Göttweig auf - auf dem Programm steht: "Aeneas": Michael Köhlmeier hat mit seiner Darstellung klassischer Sagen des Altertums seit Mitte der 1990er Jahre Maßstäbe gesetzt. Es folgten die Nibelungen, Shakespeare und die Passion Christi, allesamt in Köhlmeiers freien Nacherzählungen. Für das Glatt&Verkehrt-Festivalthema hat Köhlmeier die große Flüchtlingsgeschichte des Aeneas, der aus dem brennenden Troja geflohen ist, ausgesucht. Die musikalische Umrahmung dazu liefern Kristi Stassinopoulou und Stathis Kalyviotis aus Athen mit Laute, Rahmentrommel und Gesang.

Im Karikaturmuseum Krems führen in der Veranstaltungsreihe "Kunst, Kaffee & Kipferl" verschiedene Experten ganz persönlich durch das Haus und die jeweilige Schau. Die nächste Ausgabe findet am kommenden Sonntag mit Leo Lukas statt. Der Kabarettist und Autor begleitet die Besucher durch die Ausstellung "Wettlauf zum Mond!" und gibt seinen eigenen Einblick in die Schau. Auf den darf man gespannt sein, immerhin erhielt Leo Lukas 2005 den Österreichischen Kabarettpreis. Als passionierter Science-Fiction-Autor hat er außerdem bereits für die Perry Rhodan-Serie geschrieben und das Perry Rhodan-Universum um eine für ihn typische ironische Facette erweitert. Leo Lukas präsentiert an diesem Tag außerdem "Das große Leo Lukas Lesebuch" - eine Auswahl seiner lustigsten, bösesten und berührendsten Texte aus vier Jahrzehnten - kommenden Sonntag im Karikaturmuseum Krems. Veranstaltungsbeginn ist 10:30 Uhr.

Service

Musikfestival Steyr
Glatt&Verkehrt
Karikaturmuseum Krems - Kunst, Kaffee & Kipferl



Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe