Mann hält Mond

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Lunar Loop (4)

Eine Mondrückkehr in 4 Tagen
Moderation und Redaktion: Armin Stadler.

Rückreisetag: Wir hören, wie Armstrong und Aldrin von der Mondoberfläche abheben, wieder an die "Columbia" koppeln und gemeinsam mit Collins zur Erde zurückfliegen. Die blau marmorierte Erdkugel, eingefasst in eine ewige Finsternis, wird größer und größer, bis die Raumkapsel mit den drei ersten Mondbesuchern schlussendlich im Pazifik wassert. - Die etwas entspanntere Rückreise erlaubt ein paar grundsätzliche Fragen zur Zukunft der Weltraumfahrt: Bemannt oder unbemannt? Und wenn bemannt, dann wohl auch "befraut"? Wie wichtig wäre der Mond als Zwischenstation zum Mars? Und wie weit hinaus ins Sonnensystem könnten wir es überhaupt schaffen? Geht es in der Astronautik aber eigentlich nicht mehr um den Blick zurück auf die Erde? Nicht umsonst heißt es, das ökologische Bewusstsein sei im All entstanden. Weltraumfahrt also eher als geozentrisches Großprojekt der Menschheit? Und zumindest als solches jede zukünftige Euro- oder Dollarmilliarde wert?

Sendereihe

Gestaltung

  • Armin Stadler

Übersicht