Baguettes

APA/AFP/ALAIN JOCARD

Das Baguette

Ofenfrisch und krachend knusprig
Porträt eines französischen Brotklassikers

Baguette ist der Inbegriff von französischem Brot, und das obwohl ein Wiener eine wichtige Rolle in seiner Geschichte spielt. In den letzten Jahrzehnten wurde dem Baguette in den österreichischen Backstuben wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Doch ambitionierte Bäcker in großen und kleinen Betrieben rücken es nun wieder in den Mittelpunkt. "Echtes" Baguette darf nicht mehr enthalten als Weizenmehl, Germ und etwas Salz. Damit die charakteristische großporige Struktur und die krachende Kruste entstehen, braucht es außerdem viel Zeit - und handwerkliche Expertise.

Gestaltung: Jana Wiese

Service

Bäckerei Ströck
Industriestraße 68, 1220 Wien

Boulangerie - Pâtisserie Parémi
Bäckerstraße 10, 1010 Wien

Dampfbäckerei Öfferl
Gaubitsch 15, 2154 Gaubitsch

Brotbackschule Kruste & Krume
Heumühlgasse 3/1, 1040 Wien

Restaurant Steirereck
Am Heumarkt 2a, 1030 Wien

BUCH:
"Brotbackbuch Nr. 1. Grundlagen & Rezepte für ursprüngliches Brot" von Lutz Geißler (Ulmer Verlag)

Kostenfreie Podcasts:
Moment-Kulinarium - XML
Moment - Kulinarium - iTunes

Sendereihe