Vollmond

AFP/RAUL ARBOLEDA

Ethische Probleme des technologischen Fortschritts

"Mondnacht". Von Stanislaw Lem. Mit Bodo Primus, Horst Michael Neutze, Reinhard Glemnitz, Manfred Schott, Gisela Hoeter, Übersetzung: Klaus Staemmler, Regie: Dieter Hasselblatt (Produktion: BR/NDR/SDR/SFB 1976).

Hinter dem romantisch klingenden Titel verbirgt sich die harte Realität einer möglichen Krisensituation in einer wissenschaftlichen Forschungsstation im All. Zwei Mondforscher müssen in Stanislaw Lems 1963 geschriebenem Science-Fiction-Thriller kurz vor ihrer Ablösung entdecken, dass der Sauerstoff wegen eines Lecks im Reservoir nur für einen der beiden reicht ...

Stanislaw Lem (1921-2006) war einer der weltweit bekanntesten Science-Fiction-Autoren, ein Visionär und Utopist, der zahlreiche komplexe Technologien Jahrzehnte vor ihrer tatsächlichen Entwicklung erdachte. Ein wiederkehrendes Thema seiner Romane und Essays sind philosophische und ethische Aspekte des technologischen Fortschritts.

Service

Aus rechtlichen Gründen kann diese Sendung nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe

Übersicht