Meer

ASSOCIATED PRESS/FRANCISCO SECO

Beschleunigte Zirkulation

Wie der Klimawandel den Wasserkreislauf antreibt
Von Sonja Bettel.

Wasser, die Lebensgrundlage auf der Erde und ein ganz besonderer Stoff mit ungewöhnlichen Eigenschaften, zirkuliert im globalen Kreislauf von Verdunstung und Niederschlag, über Flüsse und Meere. Dieser Kreislauf gerät jedoch durch den Klimawandel durcheinander. Wärme führt zur Ausdehnung des Wassers, der Meeresspiegel steigt. Gleichzeitig verändert sich der Salzgehalt der Meere in die eine oder andere Richtung. Hurrikans nehmen mehr Wasser auf, die Gletscher schmelzen, die Niederschlagsdauer und -menge verändert sich. Viele zukünftige Veränderungen sind bereits bekannt, manche bereits sichtbar, einige noch ungewiss. Klar ist: Der globale Wasserkreislauf wird extremer werden.

Service

Stefan Rahmstorf, Hans Joachim Schellnhuber Der Klimawandel. Diagnose, Prognose, Therapie. Verlag C.H.Beck, 2018

Sendereihe

Gestaltung

  • Sonja Bettel