Halb britisch, halb wienerisch

mit Chris Tina Tengel. Zog den Covent-Garden-Karren aus dem Dreck: Karl Rankl - Mischen Schubert mit Gitarren-"Originalklang". Morat und Fergo

Es hat auf den ersten Blick etwas Kapriziöses: Just ein Musiker wienerischer Herkunft war 1945 in London zur Stelle, um aus dem Royal Opera House Covent Garden, das im Krieg für Tanzvergnügungen genützt worden war, wieder ein (auf Englisch) spielendes Opernhaus mit eigenem Ensemble zu machen: Karl Rankl, Komponist, Dirigent, auch Arnold-Schönberg-Schüler. Unlängst von einem britischen Label zugänglich gemacht: eine "Vierte" Mahler, von Rankl bei einem raren Heimkehr-Gastspiel in Wien 1954 dirigiert.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Arthur Benjamin
Titel: Jamaican Rumba
Orchester: Eastman Rochester Pops Orchestra
Leitung: Frederick Fennell
Länge: 02:06 min
Label: Mercury Livin Presence

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Titel: Sonate für Cembalo mit Begleitung von Violine (od. Flöte) und Violoncello ad libitum in F-Dur KV 13
* Allegro - 1.Satz
Solist/Solistin: Gary Cooper /Cembalo < Jacob Kirckman, 1766 >
Solist/Solistin: Rachel Podger /Violine < Pesarinius, Genua 1739 >
Solist/Solistin: Alison McGillivray /Violoncello
Länge: 05:08 min
Label: Channel Classics CCS SA 28109

Komponist/Komponistin: Harrison Birtwistle
Titel: Virleai für Kammerensemble
Orchester: London Sinfonietta
Leitung: David Atherton
Länge: 03:44 min
Label: NMC

Komponist/Komponistin: Alfred Grünfeld
Titel: Soirée de Vienne op. 56
Solist/Solistin: Walter Rehberg/Klavier
Länge: 05:47 min
Label: APR

Komponist/Komponistin: Gustav Mahler
Titel: Symphonie Nr. 4 G-Dur, 4. Satz mit Sopransolo
Solist/Solistin: Sena Jurinac/Sopran
Orchester: Wiener Symphoniker
Leitung: Karl Rankl
Länge: 09:00 min
Label: Guild Historical

Urheber/Urheberin: K. Franz Schubert
Titel: Moment musical cis-Moll D 780/4
Ausführende: Gitarrenduo Morat-Fergo
Länge: 05:55 min
Label: Challenge Classics

weiteren Inhalt einblenden