Nazi Flaggen hängen an den Strassen in Wien

AP PHOTO

Erika Parovsky

"Krieg in Wien" - Erika Parovsky

In ihrem zweiten Schuljahr hört die kleine Erika einen Satz, der alles verändern sollte: "Es ist Krieg." Sie spürt die Furcht der Menschen ringsum. "Damit war meine Kindheit zu Ende", sagt Erika Parovsky rückblickend. 1932 wird sie in Wien geboren, zu Kriegsbeginn ist sie neun Jahre alt. In diesem September feiert sie ihren 87. Geburtstag.

Der Vater muss nach 1939 als Soldat nach Russland, die Mutter kümmert sich um die drei Töchter. Erika wird schwer krank, sie wird vorübergehend aufs Land geschickt, ins Weinviertel. Kurz vor Kriegsende kehrt sie nach Wien zurück. "Wien glich damals einem Ameisenhaufen", erinnert sich Erika Parovsky. "Alle waren auf der Flucht vor den Russen". Bomben, Granatsplitter, ein blutüberströmter Soldat - das sind die Kindheitsbilder aus jener Zeit.

Die Eltern werden von russischen Soldaten ermordet, die Kinder finden Zuflucht bei Verwandten. Viele Tage verbringen sie auf einem zerbombten Dachboden. Der Neuanfang nach den Schrecken des Krieges gestaltet sich schwierig.

Erika Parovsky wird nach dem Krieg Volksschullehrerin in Wien.

Nach ihrer Pensionierung ist sie lange Jahre Obfrau des engagierten Wiener Senioren-Zentrums im WUK, dem Wiener Werkstätten- und Kulturhaus, das ein vielfältiges Programm anbietet. Und sie wird Mitglied beim "Ersten Wiener Lesetheater", das an unterschiedlichen Orten literarische Lesungen anbietet. Ein Besuch bei Erika Parovsky im WUK...

Gestaltung. Heinz Janisch

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Giambattista Varesco
Album: Sena Jurinac singt Lieder und Arien
Titel: Se il padre perdei / Arie der Ilia aus "Idomeneo" KV 366

Musik teilweise unterlegt!
Solist/Solistin: Sena Jurinac /Ilia, Sopran
Orchester: Glyndebourne Festival Orchestra
Leitung: Fritz Busch
Länge: 01:00 min
Label: EMI Mono CDH 763199 2

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Emanuel Schikaneder
Gesamttitel: DIE ZAUBERFLÖTE, KV 620 / Oper in 2 Akten / Gesamtaufnahme OHNE Dialoge / 1.Akt
Titel: 4. Dies Bildnis ist bezaubernd schön / Arie Tamino (00:04:25)
Populartitel: Bildnisarie

Musik teilweise unterlegt!
Leitung: Herbert von Karajan
Orchester: Wiener Philharmoniker
Solist/Solistin: Anton Dermota /Tamino, Tenor
Solist/Solistin: Irmgard Seefried /Pamina, Sopran
Solist/Solistin: Erich Kunz /Papageno, Bariton
Solist/Solistin: Wilma Lipp /Königin der Nacht, Sopran
Solist/Solistin: Ludwig Weber /Sarastro, Baß
Solist/Solistin: George London /Sprecher, Baßbariton
Solist/Solistin: Sena Jurinac /1.Dame, Sopran
Solist/Solistin: Friedl Riegler /2.Dame, Sopran
Solist/Solistin: Else Schürhoff /3.Dame, Mezzosopran
Solist/Solistin: Emmy Loose /Papagena, Sopran
Solist/Solistin: Peter Klein /Monostatos, Tenor
Solist/Solistin: Ljubomir Pantscheff /Geharnischter, Baß
Solist/Solistin: Erich Majkut /1.Priester, Tenor
Solist/Solistin: Harald Pröglhoff /2.Priester, Baß
Solist/Solistin: Hermine Steinmassl /1.Knabe, Sopran
Solist/Solistin: Eleonore Dörpinghans /2.Knabe, Mezzosopran
Solist/Solistin: Annelies Stückl /3.Knabe, Alt
Chor: Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde Wien
Länge: 01:00 min
Label: EMI CHS 7696312 (2 CD)

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Titel: Moments Musicaux - Impromptus
cut 4: Variation 3

musik teilweise unterlegt
Ausführender/Ausführende: Jenö Jando
Länge: 01:30 min
Label: DDD B 609

weiteren Inhalt einblenden