Journale

Ö1 Mittagsjournal

mit Nachrichten in englischer Sprache

Beiträge

  • Kaschmir von der Außenwelt abgeschnitten

    Im Kaschmirkonflikt ruft Pakistan die internationale Gemeinschaft um Hilfe an. Pakistans Premierminister Imran Khan hat in einer dramatischen Rede im Parlament in Islamabad an die Welt appelliert zu handeln, um eine Katastrophe zu verhindern. Die Hindu-nationalistische Regierung in Neu-Delhi hat der umstrittenen Region im Himalayagebirge vor zwei Tagen handstreichartig seine Autonomierechte weggenommen. Rechte, die der mehrheitlich islamisch bevölkerten Region Selbstverwaltung garantiert haben. Aus Kaschmir selbst hört man derzeit sehr wenig, weil Neu-Delhi das Gebiet sicherheitshalber von der Außenwelt abgeschnitten hat.


    Christian Wagner, von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin, gibt im Journalinterview seine Einschätzung der Lage in Kaschmir ab.

  • Nordkorea: Hackerangriffe finanzieren Raketentests

    Trotz der Sanktionen gegen Nordkorea ist es Machthaber Kim Jong-un immer wieder möglich, nicht nur riesige Militärparaden zu abzuhalten, sondern auch extrem teure Raketentests durchzuführen. Auch das Programm für Massenvernichtungswaffen verschlingt Unsummen. Laut einem Bericht der Vereinten Nationen stammt das Geld für diese Programme von Hackerangriffen im Internet. Es wurden sowohl Großbanken angegriffen als auch Bitcoinbörsen. Der Schaden beträgt mehrere Milliarden Dollar.

  • FPÖ-Chef Hofer bremst Tschürtz ein

    Geht es nach dem burgenländischen Landeshauptmann-Stellvertreter und FPÖ-Obmann Johann Tschürtz soll nach der Nationalratswahl eine rot-blaue Koalition im Bund regieren, mit dem burgenländischen Landeshauptmann Hans Peter Doskozil als Kanzler, wie er im Sommergespräch des ORF-Burgenland sagte. Der designierte FPÖ-Obmann Norbert Hofer bremst seinen Parteikollegen in Sachen Rot-Blau heute ein.

  • "Senkung von Tempolimits kein Thema"

    Die Diskussion um die Zukunft von Fahrrad-Anhängern, in denen Kinder auf den Straßen befördert werden geht weiter. Ausgelöst wurde die Diskussion vom Tod zweier Kleinkinder am Sonntagabend in Niederösterreich: Ein PKW war wenige Minuten nach Sonnenuntergang auf einer Bundesstraße in den Anhänger gekracht. Für Verkehrsminister Andreas Reichhardt ist eine Senkung der Tempolimits kein Thema. Er will die Regelungen für Fahrradanhänger überprüfen und analysieren ob es Verbesserungsbedarf bei diesen gibt.

  • AK fordert Verbesserungen beim Kindergeld

    Die Arbeiterkammer appelliert an die Übergangsregierung, bürokratische Hürden bei Papamonat und Kinderbetreuungsgeld abzubauen. Denn oft verlieren Jungeltern Geld aus rein formalen Problemen - Probleme, die leicht abzubauen wären, also durch ministerielle Erlässe und ohne, dass dafür ein Beschluss im Parlament nötig ist, sagt AK-Präsidentin Renate Anderl und sieht hier Familienministerin Ines Stilling und Kanzlerin Brigitte Bierlein gefordert.

  • Auflagen für künftige Wahlärzte?

    „Wahlärzte sind keine Alternative“ - mit dieser Aussage lässt jetzt der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker von der SPÖ aufhorchen. Man müsse darüber nachdenken, ob Ärzte nach der Ausbildung ganz einfach eine Wahlarztpraxis aufmachen können oder ob man das nicht besser regeln könne, dass eben auch mehr Kassenpraxen besetzt werden. Die Ärztekammer lehnt diese Vorschläge bereits ab.

  • Bachinger: "Pflichtätigkeit für junge Ärzte sinnvoll"

    Patientenanwalt Gerald Bachinger sagt bei den Kassenärzten sei Feuer am Dach. In den nächsten Jahren würden 40 bis 50 Prozent der niedergelassenen Ärzte in Pension gehen, so Bachinger. Er sieht den Vorschlag von Wiens Stadtrat Hacker grundsätzlich für sinnvoll und richtig. Er kann sich eine Pflichttätigkeit für junge Ärztinnen und Ärzte vorstellen.

  • Mord-Ermittler: Kein Zugriff auf WhatsApp-Daten

    Polizei und Staatsanwaltschaft sind beim Überwachen von Whats-App und Messenger-Chats oft die Hände gebunden, auch wenn es um Tatverdächtige geht. Wie der Kurier berichtet, wollte die Staatsanwaltschaft Korneuburg in einem Mordfall erreichen, dass die SIM-Karte, die eine Tatverdächtige zuerstört hatte, vom Netzbetreiber dupliziert also neu hergestellt wird. So wollte man Zugang zum gespeicherten Whats-App-Chat-Verlauf bekommen. Das Oberlandesgericht Wien hat sich aber dagegen ausgesprochen.

  • Tel Aviv: E-Scooter als Chance

    50.000 E-Scooter in einer 400.000 Einwohner-Stadt. Die israelische Metropole wird von Elektro-Rollern geradezu überschwemmt. Seit Anfang August gelten strengere Gesetze, wie etwa eine Altersgrenze, Ausweis und Helm-pflicht. Die Polizei verhängt tausende empfindliche Geldstrafen. Trotzdem werden die Elektro-Roller in Israel von den meisten als Chance gesehen.

  • Städteplanung zur Klimakrise: Beispiel Linz

    In Österreichs Städten wird es immer heißer, diese Warnung von Klimaforschern ist nicht neu. Die Stadt Linz will nun systematisch nach den besten Lösungen gegen die Hitze suchen. Erste Schritte und mögliche Maßnahmen wurden heute in Linz vorgestellt.

  • Kunstprojekt: Bäume im Wörthersee Stadion

    For forest, die Nachbildung einer Zeichnung des Tiroler Künstlers Max Peintner, wird im Klagenfurter Wörthersee Stadion Realität. Schon in den 70er Jahren warnte Peintner mit seiner Zeichnung, die einen Wald im Stadion zeigt und vom Publikum bestaunt wird, vor den Umweltschäden, die der Mensch verursacht. Der Schweizer Kunstvermittler Klaus Littmann, geübt in Großprojekten, war seit Jahrzehnten von diesem Bild fasziniert und arbeitete jahrelang daran, dieses Bild als riesige Kunstinstallation umzusetzen. Heute wurde im Stadion der Erste Baum von rund 300 Stück aufgestellt.

  • Faserhersteller Lenzing will klimafreundlicher werden

    Der börsennotierte oberösterreichische Faserhersteller Lenzing hat im ersten Halbjahr weniger verdient als im selben Zeitraum des Vorjahres. Der Gewinn ist auf 77 Millionen Euro gesunken. Lenzing setzt daher zunehmend auf Spezialfasern und will zudem klimafreundlicher produzieren.

  • Architektur-Filmfestival in Wien

    Der menschengemachte Klimawandel und seine Folgen für unser Zusammenleben - das ist gerade auch ein großes Thema in der Architektur und im Urbanismus. Im Architekturzentrum Wien läuft derzeit die Ausstellung "Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise" - in deren Rahmen wird heute Abend der Architektur.Film.Sommer eröffnet, ein Freiluft-Filmfestival im Hof des MuseumsQuartiers in Wien.

  • News in English
  • Nachrichten

Service

Wenn Sie den kostenfreien Journal-Podcast des aktuellen Dienstes abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe