Abkühlung für Beine in einen Brunnen

APA/HANS PUNZ

Urbane Wasserspender

Die Stadt und ihre Brunnen
Viel Aufwand für öffentliches Plätschern

Denkmal und Sehenswürdigkeit, ein Platz zum Verweilen, Wasserspender: an heißen Sommertagen sind Brunnen aus Österreichs Städten kaum wegzudenken. Ihre Bedeutung wird größer in Zeiten des Klimawandels. Je heißer und trockener es ist, desto mehr verlangen Menschen nach Kühle und Wasser. Graz hat ein eigenes Brunnen-Modell entwickelt, auf das mittlerweile das Ausland hellhörig geworden ist. Die städtischen Wasserspeier in Schuss zu halten, kostet Geld, Zeit und Arbeitskraft.

Teil 3 der Schwerpunktwoche "Wasser - suchen, nutzen, beherrschen"

Gestaltung: Eva Gänsdorfer


Rätsel des Alltags: Wie das Wasser in hohe Häuser kommt

Gestaltung: Lothar Bodingbauer

Sendereihe