Ein Fussabdruck am Beton

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Spurensuche nach Jean Claude Lacote, Hochstapler.

Der mörderische Informant. Feature von Kai Laufen (Prod. SWR)

Ob der Mann als V-Mann überhaupt je zur Aufklärung einer Straftat beigetragen hat, ist unklar und wenig wahrscheinlich. Denn es handelt sich um einen der besten Hochstapler der Welt: Jean Claude Lacote. Dessen Spur lässt sich durch Frankreich und Belgien, die Schweiz und Großbritannien bis nach Südafrika verfolgen. Dass Lacote und seine Komplizin Hilde van Acker aber über Jahrzehnte hinweg vor allem in Deutschland operierten, war bislang unbekannt. Doch tatsächlich hat Lacote nicht nur den deutschen Zollbeamten für seine Zwecke benutzt, sondern auch viele Geschäftsleute und Privatpersonen in Deutschland um etliche Millionen betrogen. Auf eine trickreiche Art, die sogar Ermittlern ein gewisses Staunen abringt. Aber: Jean Claude Lacote ist auch sehr gefährlich. Zusammen mit seiner Komplizin hat er einen Mann ermordet. Dafür sind beide in Belgien zu lebenslanger Haft verurteilt. Allerdings in Abwesenheit und zur Zeit weiß niemand, wo sich die beiden aufhalten.

Sendereihe