An dem Ufer der Traun

mit Ursula Strubinsky. Auf Sommerfrische mit Franz Lehár.

"In Ischl habe ich immer die besten Ideen", so Franz Lehár über jenen Ort, in dem er mehrere Jahrzehnte seine Sommer verbracht hatte. Hier schrieb er u. a. seine "Lustige Witwe" und "Das Land des Lächelns": 1912 kaufte er am Ufer der Traun eine Villa, die heute ein Museum beherbergt, das einen Eindruck von der Atmosphäre zu Lehárs Lebzeiten vermittelt.

In dieser Sendung besuchen wir diese Villa in Bad Ischl - ein Kurort, der ja nicht nur Kunstschaffende wie Franz Lehár begeistert hat, sondern u. a. auch Anton Bruckner, Johannes Brahms und Johann Strauß.

Service

Lehár Villa

Sendereihe

Gestaltung