Erika Mann

BILD ARCHIV AUSTRIA

Die Qual unvermittelbaren Wissens

"Blitze überm Ozean". Von Erika Mann. Es liest Brigitta Furgler. Gestaltung: Nicole Dietrich

Erika Mann, die älteste Tochter von Thomas Mann, war Schauspielerin und Kabarettistin, Kriegskorrespondentin, Vortragsrednerin, Kosmopolitin und Antifaschistin. Bis zu ihrem Tod 1969 wachte sie über den Nachlass ihres Vaters. Mit ihrem Bruder Klaus verband sie eine innige Beziehung, die in gemeinsamen Reisen und Publikationen mündete. Dass sie selbstbewusst die kleinen Formen pflegte und so den "Familienfluch", das Schreiben, zu regulieren lernte, wurde besonders in ihrem publizistischen Kampf gegen Hitler zu ihrer großen Stärke.

Anlässlich ihres 50. Todestages stellen wir Erika Manns Glosse "Frau und Buch" (1931), Ausschnitte aus dem autobiografischen Fragment "Ausgerechnet Ich" und aus der Kriegsreportage "Blitze überm Ozean" (1941) vor.

Service

Aus: Erika Mann, "Blitze überm Ozean". Aufsätze, Reden, Reportagen. Rowohlt Taschenbbuch Verlag, 2010

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht