"Nicht ablenken lassen"

"Diavolo, der Blindenführhund"

Diavolo, ein Rüde mit glänzend schwarzem Fell, begleitet sein Frauerl Barbara Levc überall hin. Er führt sie - denn Barbara ist blind. Barbara erzählt Rudi, wie sie Diavolo kennengelernt hat, welche Ausbildung Blindenführhunde absolvieren und warum sie mit Diavolo italienisch spricht. Rudi interessiert, was passiert, wenn Diavolo typisch hündischen Verlockungen begegnet, wie einem Ball, einem Spielgefährten oder einem Leckerli?


Rudi: "Lässt sich Diavolo manchmal von seiner Arbeit ablenken?"

Barbara Levc: "Eigentlich darf er sich nicht ablenken lassen. Er hat ein ganz klares Signal, wann er arbeiten muss und wann er frei hat: Das ist das weiße Geschirr, an dem ich mich festhalte. Sobald er das trägt, weiß er: es ist Arbeitszeit, und dann darf er wegen einer Wurstsemmel oder wegen einer hübschen Hündin die Richtung nicht ändern."


Gestaltung: Johanna Steiner

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe