Mirjam Pressler

WIKIPEDIA/CC0

Mirjam Pressler

"Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen" - Die Schriftstellerin und Übersetzerin Mirjam Pressler. Eine Erinnerung

Anfang dieses Jahres verstarb mit Mirjam Pressler eine der erfolgreichsten Autorinnen und Übersetzerinnen im deutschen Sprachraum. Die Liste ihrer Kinder- und Jugendromane ist lang; viele erfolgreiche, preisgekrönte Titel sind darunter. Ihr Buch "Novemberkatzen" wurde fürs Kino verfilmt, von ihrem Roman "Bitterschokolade" wurden mehr als 400.000 Exemplare verkauft. In diesem Frühjahr ist - posthum - ihr letzter Roman "Dunkles Gold" erschienen. Mirjam Pressler übersetzte mehr als 300 Titel aus dem Hebräischen, dem Englischen und dem Niederländischen ins Deutsche, darunter Werke von Uri Orlev und Amos Oz. Als ein Hauptwerk gilt die von ihr übertragene "Kritische Werkausgabe" der Tagebücher von Anne Frank. Zuletzt hat sie unter dem Titel "Grüße und Küsse an alle" die Geschichte der Familie von Anne Frank erzählt.

1940 in Darmstadt geboren, wuchs Mirjam Pressler bei Pflegeeltern auf. Sie studierte in Frankfurt und München und lebte anschließend für ein Jahr in einem Kibbuz in Israel. Zurück in Deutschland arbeitete sie in verschiedenen Jobs, bis sie sich ganz der Tätigkeit als Autorin und Übersetzerin widmete.

Gestaltung: Heinz Janisch

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
* (Cut 4) Allegro moderato (Musik teilweise unterlegt)
Titel: Klaviersonate D 664 / Sonata D 664
Solist/Solistin: Elisabeth Leonskaja, piano
Länge: 13:03 min
Label: MDG Gold 3431194-2

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Titel: (Cut 9) Allegretto D 915 C minor / ut mineur / c-Moll (Musik teilweise unterlegt)
Solist/Solistin: Elisabeth Leonskaja, piano
Länge: 06:18 min
Label: MDG Gold 3431194-2

weiteren Inhalt einblenden