Orientierungshilfe für Wahl, Ethik für alle

Wahl 2019: Orientierungshilfe der christlichen Kirchen +++ Ethikunterricht: Initiative fordert "Ethik für alle". - Moderation: Markus Veinfurter

1. Wahl 2019: Orientierungshilfe der christlichen Kirchen

Eine "Orientierungshilfe" für die bevorstehende Nationalratswahl bieten jetzt die christlichen Kirchen an: In Form eines "Fragenkataloges zur politischen Verantwortung" sollen "mündige Christinnen und Christen" ihre Entscheidung reflektieren können. In der Wahlkabine gelte es, die Parteien zu stärken, die einer christlichen Grundhaltung am nächsten kommen, betont der Ökumenische Rat der Kirchen in Österreich.


2. Ethikunterricht: Initiative fordert "Ethik für alle"

"Ethik für alle" - also Ethikunterricht für alle: Dafür tritt die gleichnamige Initiative mit ihrem Volksbegehren ein. Das Ziel ist die Loslösung des Ethikunterrichts in der Schule vom Religionsunterricht. Am Beispiel Frauenrechte und Gleichberechtigung zeige sich deutlich, dass ein Unterricht nötig sei, der von den "zumeist patriarchal geprägten und dominierten Religionen" getrennt sein müsse, meint etwa die Aktivistin Noomi Anyanwu von der "Aktion kritischer Schüler_innen". - Gestaltung: Judith Fürst

Service

Ökumenischer Rat der Kirchen in Österreich
"Ethik für alle"
"Aktion kritischer Schüler_innen"

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Markus Veinfurter