Bilder und Beziehungen

Family Matters im Dommuseum

Die Besucherinnen und Besucher der Themenausstellung "Family Matters", die morgen Abend (3.10) im Dommuseum Wien eröffnet, werden durch eine großflächige Videoinstallation empfangen. In Lebensgröße hastet eine 4-köpfige Familie in Richtung eines unbekannten Ziels. -Die Ausstellung präsentiert Werke zu unterschiedlichsten Familienkonzepten vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Thematisiert werden auch Dynamiken zwischenmenschlicher Beziehungen und verborgene Gefühle in familiären Konstellationen. In Szene gesetzt durch Gemälde, Fotografien, Skulpturen, Zeichnungen und Fotos. Der Bogen der Künstler spannt sich von unbekannten Meistern der Vergangenheit über Gemälde von Domenico Robusti alias Tintoretto, Biedermeiermaler wie Ferdinand Georg Waldmüller, Carl Spitzweg oder Josef Danhauser, bis hin zu Käthe Kollwitz, Maria Lassnig , Valie Export oder Neo Rauch.-
Gestaltung: Caroline Wolf


Radio Rosa im Literaturhaus

Radio Rosa ist verreist - beziehungsweise wieder nach Hause zurückgekehrt. In seiner 13. Ausgabe erzählen vier Autorinnen und Autoren vom Reisen.Einmal im Jahr findet sich eine Gruppe Autoren unterschiedlichster Richtungen zusammen, um eine Folge von Radio Rosa auf die Beine zu stellen. Sie einigen sich auf ein Thema, bringen Texte und Sounds mit und gestalten daraus eine Inszenierung vor Publikum. Am 7. Oktober findet Radio Rosa zum nächsten Mal statt - im Literaturhaus Wien. Organisiert wird das live-Literaturevent von der Wiener Autorin Patricia Brooks. Mit Radio Rosa "Von woanders" lässt es sich an Orte verreisen, von denen man vielleicht bisher nur gehört hat. Ein Roadtrip aus Sequenzen, Sounds und O-Tönen.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer

Service

Dommuseum
Radio Rosa
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe