Mark Rothko: No. 7 (or) No. 11, Ausschnitt

KATE ROTHKO PRIZEL/CHRIStOPHER ROTHKO

Astrid Nischkauer lässt ein Gemälde sprechen

Ö1 "Kunstgeschichten": "Mark Rothko: No. 7 (or) No. 11". Von Astrid Nischkauer. Es liest Katharina Knap. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

Astrid Nischkauer ist Jahrgang 1989 und lebt, wie sie selbst sagt, "zwischen Bücherbergen und in Wien". Sie schreibt Gedichte, Kurzprosa und dramatische Texte. Außerdem ist sie Übersetzerin aus dem Englischen, Französischen und Spanischen, Rezensentin und Redaktionsmitglied des Literaturportals fixpoetry.com, wo sie die "Literarischen Selbstgespräche" herausgibt. Mit bildender Kunst beschäftigte sich bereits ihr Gedichtband "Poesie passieren & passieren lassen", sowie der zuletzt erschienene Lyrikband "Satyr mit Thunfisch", der in die Museen der Stadt Wien entführt.

Für die Ö1 "Kunstgeschichten" schreibt sie über ein Werk des 1970 in New York verstorbenen russischstämmigen Künstlers Mark Rothko, eines Wegbereiters der sogenannten Farbfeldmalerei.

Service

Astrid Nischkauer, "Mark Rothko: No. 7 or No. 11", Manuskript, 2019

Sendereihe

Übersicht