Wien, Salzburg, Innsbruck

Die Ö1 Club-Sendung
1. "und jetzt?!" - Von Überzeugungen, Haltungen und Taten - Radiokulturhaus
2. "Frauenstimmen 2019"- Konzert der Maria Anna Mozart Gesellschaft Salzburg
3. Ökokino - Ausstellung mit bewegten Bildern im taxispalais - Kunsthalle Tirol in Innsbruck

"und jetzt?!" - Von Überzeugungen, Haltungen und Taten - Radiokulturhaus - Fr, 11. Okt. 2019

Mit Schauspielerin Katharina Stemberger, der Dokumentarfilmerin Rania Mustafa Ali und dem Poetry-Slammer Omar Khir Alanam. Es erwartet Sie ein Abend mit Texten, Performances und Gesprächen, die um Themen kreisen wie Heimatverlust, Leben und Denken in einer neuen Sprache, Angst um Familienangehörige im Kriegsgebiet, Widerstand via Social Media und den Erwartungen an das eigene Leben.
Text und Performance: Rania Mustafa Ali und Omar Khir Alanam Rezitation: Katharina Stemberger Moderation: Bernhard Fellinger - Beginn ist um 20 Uhr.


5. "Frauenstimmen 2019"- Konzert der Maria Anna Mozart Gesellschaft Salzburg - So, 13. Okt. 2019

"Frauenstimmen" ist eine Konzertreihe der Maria Anna Mozart-Gesellschaft Salzburg, die insbesondere Werke von Komponistinnen hörbar machen möchte. Am Sonntag, das ist der 13. Oktober wird in Salzburg das Carreño-Quartett mit Werken von Fanny Hensel, Johanna Doderer, Felix Mendelssohn, Peter Wesenauer, Dora Pejacevic zu hören sein.
Bei ihrem vierten Streichquartett "Mondsee" - ein Auftragswerk für die Mondseer Musiktage ließ sich Johanna Doderer (1969) von der Natur des Salzkammerguts inspirieren, während Peter Wesenauer (1966) seiner Komposition "Ich sah viele tote Bäume am Rand der Autobahnen…" die Sorge um die Natur zugrunde legt. Die Natur war vor alle in der Epoche der Romantik wichtige Inspirationsquelle - und so beschreibt dieses Programm einen Bogen vom einzigen Streichquartett von Fanny Hensel (1805 - 1847) zum spätromantischen Streichquartett von Dora Pejacevic (1885 - 1923).
Das Carreño-Quartett - Susanne Hehenberger und Elisabeth Pouget (Violinen), Romana Kemlein-Laber (Viola), Marcus Pouget (Violoncello) - am 13. Oktober 2019, 19:30 Uhr - im Domchorsaal, Kapitelplatz 3 in Salzburg beim 5. Frauenstimmen-Konzert 2019.


Ökokino - Ausstellung mit bewegten Bildern im taxispalais - Kunsthalle Tirol in Innsbruck

Noch bis zum 10. November 2019 ist im taxispalais - Kunsthalle Tirol in Innsbruck zu sehen. Ausgangspunkt der Ausstellung ist die planetarische Krise und die Frage: Wie können wir Menschen zu einer lustvoll responsiven Beziehung zum Planeten gelangen? - In bewegten Bildern präsentiert das Ökokino Versuche, eine Ökokomplizenschaft leidenschaftlicher Verschränkungen hervorzubringen… - Dafür verwandelt sich das taxispalais in ein Kino mit vier Sälen, die mit natürlichen Werk- und Rohstoffen schallgedämpft wurden und thematisch unterschiedlichstes Filmmaterial vereinen: künstlerisches Positionen-Kino - wie Fernseh-Dokumentationen und Konferenz-Interventionen - einige davon werden erstmals in Österreich gezeigt. - Kurz ausgehend von der planetarischen Krise werden Fragen, Anregungen und Lösungsvorschläge aufgeworfen.
Das Öko-Kino im taxispalais - Kunsthalle Tirol in Innsbruck ist noch bis zum 10. November zu sehen.

Service

RadioKulturhaus
Maria Anna Mozart Gesellschaft
taxispalais



Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe