Peter Rühmkorf

DPA/LNO/MAURIZIO GAMBARINI

Peter Rühmkorf

"Einmalig wie wir alle" - Peter Rühmkorf
Eine Erinnerung

Vor neunzig Jahren - am 25.Oktober 1929 - wurde der Schriftsteller Peter Rühmkorf in Dortmund geboren. "Habe viele Schlachten aber nie meine Identität verloren" bekannte der Lyriker und Essayist einmal in einem Interview. Der "poetische Irrwisch" und prosaische Aufklärer, der sich selbst einmal als "Glücksprophet" bezeichnete, starb am 8.Juli 2008 im Alter von 78 Jahren.

Ein "Menschenbild" über den biografischen Grund und Zündstoff seiner künstlerischen Produktion.

Geboren als unehelicher Sohn einer sonst braven Pastorentochter und eines durchreisenden Puppenspielers erlebte Peter Rühmkorf von Kindheit an eine krasse Schrägstellung zur Welt, die auch in seinen Büchern spürbar wird. Seine Lyrik- und Essaybände - wie "Außer der Liebe nichts", "Einmalig wie wir alle" oder "Paradiesvogelschiß" - warten darauf, neu entdeckt zu werden.

Gestaltung: Eva Schobel

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Peter Rühmkorf
Titel: "Phönix voran!"
Ausführender/Ausführende: Naura
Schlüter
Länge: 02:00 min
Label: Rowohlt Verlag Musikkassette GEMA 74.28659

Urheber/Urheberin: Gudula Urban
Titel: Catch the cat (Musik teilweise unterlegt!)
Ausführender/Ausführende: extracello
Länge: 03:00 min
Label: extracello 2018

Hans Tschiritsch
Bearbeiter/Bearbeiterin: (Arr.:) Melissa Coleman
Titel: Sag neun (Musik teilweise unterlegt!)
Ausführender/Ausführende: extracello
Länge: 03:30 min
Label: extracello 2018

Astor Piazolla
Bearbeiter/Bearbeiterin: (Arr.:) Melissa Coleman
Titel: Libertango (Musik teilweise unterlegt!)
Ausführender/Ausführende: extracello
Länge: 03:16 min
Label: extracello 2018

weiteren Inhalt einblenden