Entdeckungen bei Tisch

Erwin Steinhauer, Fritz Schindlecker: Aufgedeckt!

Nach Büchern über ihre Jugend, Weihnachten und die österreichische Seelenlandschaft, begeben sich der Schauspieler und Kabarettist Erwin Steinhauer und der Schriftsteller und Drehbuchautor Fritz Schindlecker nun auf kulinarische Spurensuche. Bei Ueberreuter erschienen, fasst das Autoren-Duo in seinem Kochbuch "Aufgedeckt - Kulinarischen Geheimnissen auf der Spur" rund 50 Rezepte zum Nachkochen zusammen. Vom Rumpsteak über Fischstäbchen bis hin zur Blutwurst mit Sauerkraut. Garniert mit Poetischem, also Gedichten, mit gewohnt sarkastischen Unter- und Nebentönen - teilweise gepfeffert mit bissigem Humor. Für Zwischendurch servieren die beiden aktuelle, vegetarische Küchentrends oder Historisches, wie das angebliche Originalrezept der Sachertorte oder die Frage, warum Esau vor tausenden Jahren für ein Linsengericht auf sein Erbe verzichtet hat. Gestaltung: Ursula Mürling-Darrer


Alexandre Dumas: Das große Wörterbuch der Kochkunst

Zwei Jahre nach seinem Tod erschien 1873 das letzte Werk des französischen Schriftstellers Alexandre Dumas: ein lexikalisches Kochbuch, das erste Wörterbuch der Weltküche. Dumas hat es zwar nicht zu Ende geschrieben, man könnte es also als Fragment bezeichnen. Dennoch ist das als Enzyklopädie angelegte Kochbuch ein gastrosophisches Jahrhundertwerk. Voll mit Anekdoten, Zeitgeschichtlichem, Gesellschaftspolitik, gepaart mit 1300 Rezepten, teilweise geschickt mit den Erzählungen verwoben. In dritter Auflage ist das Werk jetzt im Mandelbaum Verlag erschienen. Schriftsteller Robert Menasse meinte daüber: "Wenn Sie nie Kochbücher kaufen, dann kaufen Sie den Dumas. Und Sie haben einen Roman. Wenn Sie nie Romane kaufen, dann kaufen Sie Dumas. Und Sie haben ein wunderbares Kochbuch." Gestaltung: Ursula Mürling-Darrer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe

Übersicht