Wie haben sich Menschen früher gekleidet?

Von Männer-Röcken, Rokoko-Roben und Kettenhemden
Gestaltung: Julia Gindl

In der Bronzezeit haben Männer Röcke angehabt, die alten Römerinnen und Römer haben sich eine Toga und Tücher um den Körper gewickelt und die Ritter im Mittelalter haben Kettenhemden getragen. Von den Frauen im 15. Jahrhundert haben wir oft das Bild mit noblen langen Kleidern und spitzen Hüten samt Schleiern im Kopf, aber war das wirklich damals in Mode? Woher wir wissen, wie sich die Menschen früher gekleidet haben, was heutige Stöckelschuhe mit dem Schmuck von keltischen Frauen gemeinsam haben und was Kleidung über seine Trägerin oder seinen Träger verrät, das haben sich die Ö1 Kinderuni Reporterinnen und Reporter Clementine, Florentina, Simon und Adrian mit Karina Grömer vom Naturhistorischen Museum Wien angeschaut.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung