Gemälde von Susanne Wenger

SUSANNE WENGER FOUNDATION

Sophie Reyer über einen Baum und das Einssein mit Allem

Ö1 "Kunstgeschichten": "Im Schatten des Bodhibaums". Über die österreichisch-nigerianische Künstlerin Susanne Wenger. Von Sophie Reyer. Es liest: Pippa Galli. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

"Das erste, woran sie sich erinnert: Fenster. Vorhänge. Eine ausgebreitete Decke in Pastellfarben, auf der ein Ballon zu sehen ist und eine weite Wiese. Diese bunten Pastellfarben werden später in ihrem Bild 'Im Schatten des Bodhibaums' wiederkehren."

Die 1915 in Graz geborene Künstlerin Susanne Wenger starb 2009 als Adunni Olurisa in Nigeria, wo sie seit 1950 mit ihrem deutschen Ehemann gelebt hatte. Die Wiener Autorin und Komponistin Sophie Reyer kam während ihrer Grazer Studienzeit mit Susanne Wengers Arbeiten in Kontakt. Für die Ö1 "Kunstgeschichten" nähert sie sich einem Bild der Künstlerin und Yoruba-Priesterin auf literarische Weise.

Sophie Reyer wurde 1984 in Wien geboren. Sie ist vielfach preisgekrönte Komponistin und Theaterautorin, schreibt Lyrik, Prosa, Hörspiele und Filmdrehbücher, und arbeitet als bildende Künstlerin an "visueller Poesie".

Service

Sophie Reyer, "Im Schatten des Bodhibaums. Über die österreichisch-nigerianische Künstlerin Susanne Wenger", Manuskript, 2019

Susanne Wenger Foundation

Sendereihe

Übersicht