Shibuya-Kreuzung

APA/AFP/BEHROUX MEHRI

Japan - Ein Land zwischen Tradition und Hypermoderne

Vom Leben in der japanischen Gesellschaft.
Gäste: Edgar Honetschläger, Künstler & Dr. Isabelle Prochaska-Meyer, Japanologin, Universität Wien.
Moderation: Philipp Blom.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
Emails an punkteins(at)orf.at

Seit 150 Jahren unterhält Österreich - damals noch Österreich-Ungarn - diplomatische Beziehungen mit dem Kaiserreich Japan, das sich damals erst gerade für Kontakte mit dem Westen geöffnet hatte, bzw. mit militärischer Macht zur Öffnung gezwungen worden war.

Innerhalb von wenigen Jahrzehnten wurde ein Land mit mittelalterlichen sozialen Strukturen und Wissenshorizonten in die Moderne katapultiert.

Wie faszinierend und oft auch widersprüchlich diese Reise war, zeigt sich noch immer in der japanischen Gesellschaft, in der Hypermoderne und traditionelle Praktiken und Einstellungen parallel existieren.

In dieser Ausgabe von Punkt eins widmen sich Philipp Blom und seine beiden Gäste - die Japanologin Isabelle Prochaska-Meyer und der Künstler Edgar Honetschläger, der viele Jahre in Japan gelebt hat - diesem Phänomen.

Edgar Honetschläger stellt auch bei der aktuell im Wiener Museumsquartier gezeigte Ausstellung "Japan Unlimited" aus. Die Schau wird kuratiert von Marcello Farabegoli und widmet sich besonders den konflikthaften Aspekten der japanischen Moderne widmet. Die Schau kam vor Kurzem in die internationalen Schlagzeilen, nachdem die japanische Botschaft in Wien bekannt gab, dass man ihr die Unterstützung und Anerkennung als Veranstaltung im Rahmen des offiziellen Jubiläums entzieht.

Isabelle Prochaska-Meyer erforscht besonders die japanische Gesellschaft in den ländlichen Gebieten. Gemeinsam erkunden sie ein Land, das gerade einen neuen Kaiser inthronisiert hat und das gleichzeitig Standards für neue Lebensweisen und Technologien setzt.

Sie sind herzlich eingeladen, mit Ihren Erfahrungen und Fragen an der Diskussion teilzunehmen: unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Service

Ausstellung Japan Unlimited
frei_raum Q21 exhibition space
Museumnsquartier Wien
Ausstellungsdauer: bis 24.11.2019

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Toru Takemitsu
Titel: TAKEMITSU played by John Williams
Titel: Folios for Guitar / I.
Ausführende: John Williams /Gitarre
Länge: 02:55 min
Label: Sony 46720

Komponist/Komponistin: Toru Takemitsu
Album: NOCTURNAL - Julian Bream
* MM = 100 (Slightly fast) - 4.Satz (00:02:50)
Titel: All in Twilight - für Gitarre

(davon unterlegt 00:31 Sekunden)
Solist/Solistin: Julian Bream /Gitarre
Länge: 01:19 min
Label: EMI CDC 7549012

Komponist/Komponistin: Toru Takemitsu
Album: TORU TAKEMITSU: ORCHESTWERKE
Titel: NOVEMBER STEPS für Biwa (Laute), Shakuhachi (Flöte) und Orchester
Orchester: Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra
Leitung: Hiroshi Wakasugi
Solist/Solistin: Kinshi Tsuruta /Biwa, Laute
Solist/Solistin: Katsuya Yokoyama /Shakuhachi, Flöte
Länge: 04:04 min
Label: DENON CO 79441

weiteren Inhalt einblenden