Viele Passbilder

APA/DPA/MONIKA SKOLIMOWSKA

Leben mit Gesichtsblindheit

"Ich kann mir die Gesichter meiner Kinder nicht vorstellen"
Wenn alle Antlitze gleich aussehen

Der US-amerikanische Schauspieler Brad Pitt, die schwedische Kronprinzessin Victoria oder die britische Schimpansen-Forscherin Jane Goodall - sie alle leiden an der Gesichtserkennungsschwäche Prosopagnosie. Der Begriff leitet setzt sich aus den altgriechischen Wörtern prós?pon für Gesicht und agn?sía für Nichterkennen ab. Es handelt sich dabei um eine angeborene, genetische Störung, die es den Betroffenen unmöglich macht, anhand von Gesichtern Menschen zu identifizieren. Zur Wiederkennung ihrer Familienmitglieder, Freunde, Bekannten oder Arbeitskollegen sind sie auf andere Merkmale wie Frisur, Gangart oder Stimme angewiesen. Fast 2,5 Prozent der Bevölkerung sind von Gesichtsblindheit betroffen. Jonathan Scheucher hat mit dreien von ihnen gesprochen.

Gestaltung: Jonathan Scheucher


Randnotizen: Alois Schörghuber

Sendereihe