Der Jazz-Musiker Rolf Kühn

HARALD HOFFMANN

Rolf Kühn, lebende Legende des europäischen Jazz

Musik aus allen Richtungen mit Andreas Felber. "The Best Is Yet To Come": Opulente Geburtstagsgabe zum 90. Geburtstag von Rolf Kühn.

Am 29. September feierte Rolf Kühn seinen 90. Geburtstag - mit ihm eine lebende Legende des europäischen Jazz. Der in Leipzig aufgewachsene Klarinettist war schon in den 1950er-Jahren ein gefragter Solist u.a. beim RIAS-Tanzorchester in Berlin. 1956 siedelte er nach New York City über, wo er in den Bigbands von Benny Goodman sowie (als Nachfolger von Buddy DeFranco) Tommy Dorsey engagiert war.

Ab 1962 wieder in Europa, machte sich Rolf Kühn hier durch seine im Zeichen des freien Jazz stehende Zusammenarbeit mit dem 14 Jahre jüngeren Bruder Joachim, aber auch mit Chick Corea, Albert Mangelsdorff und Ornette Coleman einen Namen. Er komponierte für Film und Fernsehen (etwa auch für "Tatort"), leitete das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien für Musical-Aufführungen und gründete in den letzten Jahren neue Bands mit Musiker/innen, die teilweise seine Enkel/innen sein könnten.

Rolf Kühn hat sich ein scheuklappenloses Interesse für disparate musikalische Phänomene bewahrt, zudem die Fähigkeit, klischeefrei und überraschungsreich zu improvisieren, indem er die Kunst des Augenblicks tatsächlich als solche begreift.

Aus Anlass seines 90. Geburtstags veröffentlichte MPS Records soeben eine opulente 7-LP-Box mit dem Namen "The Best Is Yet To Come". Sie enthält Reissues älterer und neuerer Rolf-Kühn-Alben, konkret von "Total Space" (1975), "Symphonic Swampfire" (1979), "Cucu Ear" (1980) bzw. "Stereo" (2015), "Spotlights" (2016) und "Yellow+Blue" (2018).

Als besonderes Gustostückerl ist eine LP mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen (mit Joachim Kühn) vom Jazzfest Berlin 1966 und vom Newport Jazzfestival 1967 inkludiert. Ein standesgemäßer Geburtstagsgruß an Rolf Kühn!

Gestaltung: Andreas Felber

Service

Rolf Kühn mit Klaus Paier, Asja Valcic, Patrice Héral
18.01.2020 Saalfelden, Kunsthaus Nexus ("3 Tage Jazz")

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Rolf Kühn
LP-BOX: THE BEST IS YET TO COME
Album: ROLF KÜHN UNIT: STEREO
Titel: Open Windows
Solist/Solistin: Rolf Kühn, Klarinette
Länge: 02:31 min
Label: MPS Records 0214250MSW

Komponist/Komponistin: Rolf Kühn
LP-BOX: THE BEST IS YET TO COME
Album: THE ROLF KÜHN GROUP: TOTAL SPACE
Titel: Buzz
Solist/Solistin: Rolf Kühn (Klarinette)
Solist/Solistin: Gerd Dudek (Sopransaxofon)
Ausführende: Joachim Kühn (Keyboards)
Ausführende: Bo Stief (Bass)
Ausführende: Daniel Humair (Schlagzeug)
Ausführende: Kasper Winding (Perkussion)
Länge: 05:14 min
Label: MPS Records 0214250MSW

Komponist/Komponistin: Joachim Kühn
LP-BOX: THE BEST IS YET TO COME
Album: ROLF & JOACHIM KÜHN LIVE: BERLIN '66 / NEWPORT '67
Titel: Walkie Talkie - Encore
Solist/Solistin: Rolf Kühn (Klarinette)
Solist/Solistin: Joachim Kühn (Klavier)
Ausführende: Günther Lenz (Bass)
Ausführende: Ralf Hübner (Schlagzeug)
Länge: 02:34 min
Label: MPS Records 0214250MSW

Komponist/Komponistin: Rolf Kühn
LP-BOX: THE BEST IS YET TO COME
Album: ROLF KÜHN: CUCU EAR
Titel: Sultans of Jazz
Solist/Solistin: Charlie Mariano (Sopransaxofon)
Solist/Solistin: Rolf Kühn (Klarinette)
Ausführende: Joachim Kühn (Keyboards)
Ausführende: Philip Catherine (Gitarre)
Ausführende: Niels-Henning Ørsted Pedersen (Kontrabass)
Ausführende: Alphonse Mouzon (Schlagzeug)
Länge: 06:14 min
Label: MPS Records 0214250MSW

Komponist/Komponistin: Rolf Kühn
LP-BOX: THE BEST IS YET TO COME
Album: ROLF KÜHN UNIT: STEREO
Titel: A Little Circus
Ausführende: Rolf Kühn (Klarinette)
Ausführende: Ronny Graupe (Gitarre)
Ausführende: Johannes Fink (Bass)
Ausführende: Christian Lillinger (Schlagzeug)
Länge: 03:11 min
Label: MPS Records 0214250MSW

weiteren Inhalt einblenden