Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Israel: Anklage gegen Netanyahu

    Nach der Anklageerhebung gegen Benjamin Netanjahu steigt der Druck auf den israelischen Ministerpräsidenten. Oppositions-führer Benny Gantz fordert Netanjahu zum Rücktritt auf. Generalstaatsanwalt Mandelblit hatte Anklage erhoben gegen Netanjahu wegen Untreue Bestechlichkeit und Betrugs. Netanjahu bekräftigte noch am Abend, er werden im Amt bleiben.

  • Paris: Spitalstreiks gehen weiter

    Die französische Regierung will Milliarden Euro in das marode Gesundheitssystem investieren. Seit Monaten streikt das Krankenhauspersonal im ganzen Land, Kritiker bemängeln, dass der Notfallplan der Regierung nicht ausreicht für eine bessere Bezahlung des Personals.

  • Nationaler Sicherheitsrat zu BVT

    Der Nationale Sicherheitsrat befasst sich heute mit der Lage im Bundesamt für Verfassungs-schutz und Terrorismus-bekämpfung. das BVT steht seit Veröffentlichung eines alarmierenden Berichts von Geheimdienst-Profis über seinen inneren Zustand in der Kritik, die NEOS wollen vom Innenminister Klarheit, wie es um die angekündigten Reformen steht.

  • Einigung auf neuen Handels-KV

    Im Schnitt um 2,35 Prozent steigen die Gehälter für die 413.000 Angestellten und 15.000 Lehrlinge im Handel ab ersten Jänner. Die Gewerkschaft hatte mit Betriebsversammlungen versucht zuletzt Druck zu machen.

  • Grippe: Kein Nasenspray-Grippe-Impfstoff

    Fälle von Influenza also von echten Grippeerkrankungen gibt es in Österreich und Europa derzeit nur vereinzelt.
    Dass es wieder eine Grippewelle geben wird steht aber fest.
    Aus Sicht der Virologen der Medizinischen Universität Wien wäre jetzt der ideale Zeitpunkt sich impfen zu lassen, auch wenn heuer ein Grippeimpfstoff nicht zur Verfügung steht.

  • Grippe: Infektionsexperte Christoph Wenisch
  • Nachrichten

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe