Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol

1. Museum Niederösterreich in Sankt Pölten
2. Oberösterreichisches Kulturquartier in Linz
3. Kulturfabrik Kufstein

Jeden 1. Sonntag im Monat bietet das Museum Niederösterreich in Sankt Pölten ein buntes Programm für die ganze Familie. Der 1. Sonntag im Dezember fällt diesmal gleich mit dem 1. Tag des Monats zusammen - mit dem 1. Dezember. Von 13 bis 17 Uhr können Jung und Alt das Museum mit den Schwerpunkten Natur und Geschichte dann spielerisch erkunden. Den ganzen Tag über geboten werden Museumstouren, wobei der Inhalt der einen Führung die Geschichte, jener der Anderen die Natur ist. Natur und Geschichte stehen auch im Mittelpunkt von Kreativstationen. Dort dreht sich alles um das Thema "Weihnachten im Glas" oder "Tannenzapfentiere." Das Mikrolabor hat von 15 Uhr 30 bis 16 Uhr geöffnet. Das Thema der nachmittäglichen Forschungen lautet "Advent unter dem Mikroskop".

Am Samstag den 30. November eröffnet im Oberösterreichischen Kulturquartier in Linz die Ausstellung "Spielwerk", in der sich alles um die Magie des Lichtes dreht. Denn Licht kann unglaublich viel: "Es lässt Kleines groß erscheinen, es blendet, oder macht Dinge erst sichtbar. Beim Schattenspiel entstehen Tiere und Figuren, und durch Farbprojektionen sieht man Räume und Dinge, im wahrsten Sinne des Wortes "In einem Anderen Licht." Im Rahmen der Familienausstellung "Spielwerk" geboten wird jeden Samstag im Dezember auch ein Kinderkino. Der Beginn ist jeweils 14 Uhr. Nach Voranmeldung unter info@kulturquartier.at präsentiert werden auch zwei Workshops für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. So heißt es jeden Montag bis Mittwoch: Kreativwerkstatt und Dunkelkammer: "Dort kannst Du ins Reich von Licht und Schatten eintauchen, mit Farben experimentieren, gemeinsam bauen und die eigene Wahrnehmung spielerisch erforschen." Der zweite Workshop im Oberösterreichischen Kulturquartier wird von Montag bis Freitag angeboten und lautet "Lichtspielraum".

An dem Tag an dem er eine Kiste mit einer kleinen Katze darin geschenkt bekommt, ändert sich das Leben des alten und einsamen Peterson von Grund auf. Denn seine Katze, die er Findus nennt, lernt nicht nur sprechen sie ist auch übermütig, zu Streichen aufgelegt und manchmal auch furchtbar jähzornig. Mit viel Witz und Charme in Szene gesetzt wird das Stück "Wie Findus zu Petterson kam" nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Sven Nordquist am Samstag den 30. November ab 15 Uhr in der Kulturfabrik Kufstein. Geeignet ist die vom Theater Feuerblau aufgeführte Inszenierung für Kinder ab 4 Jahren.

Service

Museum Niederösterreich
Oberösterreichisches Kulturquartier
kufstein.at



Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe