Sebastian Krämer

CHRISTIAN BIADACZ

Wie die Stones, nur eben mit Musik

Sebastian Krämer: "25 Lieder in 25 Jahren", live aus dem Linzer Posthof.
Moderation: Bernhard Fellinger

Es lässt sich nicht bestreiten, dass der deutsche Kabarettist und Musiker Sebastian Krämer seit nunmehr mindestens 25 Jahren auf der Bühne steht. Und bevor ihm schon wieder etwas Neues einfällt, was das Ausmaß des bisher angewachsenen Werkes ins endgültig Unüberschaubare treibt, ergreift er die Gelegenheit, die Magie dieser halbrunden Zahl werbetechnisch auszuschlachten und ein paar Abende nur mit einer Auswahl von alten und noch älteren Songs ohne thematisch-programmatischen Bogen zu gestalten.

Streng genommen ist es kein Best of, eher sind es einfach irgendwelche 25 Lieder aus irgendwelchen 25 Jahren aus dem Schaffen von Sebastian Krämer. Ein Bühnenabschied ist bei dem Mann so bald auch nicht zu befürchten, aber vielleicht ein Abschied von den meisten dieser Lieder, die fortan andere singen sollen.

Die F.A.Z. Rhein-Main-Zeitung schreibt über den feinsinnigen Musikkabarettisten: "Krämer genießt es, seine Zuhörer an der Nase herumzuführen und sich dabei erwischen zu lassen. In seinen Liedern, Gedichten und Texten legt er falsche Fährten, er schlägt Haken vom Tiefsinn zum Wahnwitz, vom schwarzen Humor zum lichten Aphorismus, von der Philosophie zum Kalauer."

Sendereihe

Gestaltung