Kruder & Dorfmeister

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

25 Jahre Kruder & Dorfmeister

Kruder & Dorfmeister zu Gast bei Petra Erdman

Am Montag und Dienstag feiern Peter Kruder und Richard Dorfmeister mit zwei raren gemeinsamen Auftritten ihr Jubiläum im ausverkauften Wiener Konzerthaus. Genauso selten geben die beiden internationalen Stars zusammen Interviews. Kruder & Dorfmeister haben mit ihren Downtempo-Beats unter dem Begriff "Vienna Sounds" die Popmusik weltweit revolutioniert. Der britische Radio-DJ-Legende und Connaisseur Gilles Peterson hat K & D als die Beatles der 90erJahre bezeichnet. In keinem Club, keiner Pizzeria oder Flughafen-Lounge von Wien bis Los Angeles und einmal um den Globus herum, konnte man ihrem perfekt ausgetüftelten Groove entkommen. Popgrößen wie Madonna und Depeche Mode standen bei den Remix-Meistern Schlange, um ihren Hits ein neues musikalisches Gewand zu verpassen. Die Anfragen nahmen so sehr überhand, dass die beiden sogar David Bowie absagen mussten. In "Intermezzo" sprechen Kruder & Dorfmeister über den Hype, dem sie irgendwann einmal den Rücken kehren mussten, ihre Einflüsse aus der klassischen Musik und zum ersten Mal über eine mögliche beständige Wiederaufnahme der Trademark "K & D", nachdem sie sich jahrelang hauptsächlich ihren Soloprojekten gewidmet hatten.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Intermezzo - XML
Intermezzo - iTunes

Sendereihe